Chatten – Ideen festhalten – Schreiben – Brief No. 4 – Gespräche mit Isabel H.


23324_536337373051928_907460147_n

Ein weiteres Update von mir aus einem Gespräch im Chatraum mit Isabel H. Es ist schon eine etwas längere Weile her seit meinem letzten Update über ein Gespräch mit Isabel, aber dieses hier heute hat so viel für uns beide ergeben, so dass wir es mit euch allen hier teilen möchten …was in unseren Herzen und auch Köpfen in dieser so besonderen Zeit des Wandels sich ergeben hat.

Dies hat sich alles bei einem unserer täglichen Gespräche ergeben – wie von selbst – und so herauskristallisiert, dass es für uns beide, Isabel und mir, grosse neue bewusste Kenntniss-Placken an die Oberfläche unserer inneren Herzensebenen hervorgeholt hat.

Ich habe mit Einverständnis von Isabel und unserer geistlichen Familie aus ausserirdische Sphären einiges hier kopiert, weill alle Wiederholungen dieser Spontan-Erkenntnisse nur abgeschwächt hier erscheinen würden und ihre ursprüngliche Kraft und innere Schwingungsfrequenz verlieren würden.

Ach so, hinzufügen möchte ich hier noch, dass Isabel hier als Aspekt der “Göttlichen Mutter” spricht und ich als Inkarnation von EESandalphon (der immer mit seinen Sandalen so klappert, wenn er durch das Erdenleben hier geht)  seht auch bitte die Bilder hier an:

eva_elfe

Also hier geht es los :

Gefühle, die ich über diese besondere Zeit-des-Jetzt  und der “grossen Veränderung” empfinde und die mir gerade heute so bewusst werden :

So und nun möchte ich einmal beschreiben, was so mein “Overall”-Eindruck ist von der Zeit des Jetzt im Moment …ist mir, als ob wir alle – für mich aber sind es vornehmenlich die Lichtarbeitergemeinschaft und jeder von uns .. so langsam Schicht für Schicht entkleidet wird … es fällt ab wie Blätter von uns, was wir irrigerweise als Identifikation mit uns selbst betrachtet haben bisher – bis nur noch das “Eigentliche Wesentliche” von uns übrig bleibt. Das ” I AM ” wie Angelus Silesius so schön sagt : vom Zufall, der wegfällt, wenn die Welt vergeht, aber nur das Wesen des Einzelnen, die Essenz des Seins, bestehen bleibt… das ist, was jetzt mit uns geschieht … nicht wahr Michael und Twinni und Mutter ??? wir werden entblösst von allem, was wir in unserem irrenden Menschenverstand als unser Selbst angenommen haben und dann stehen wir dort, wie ich es schon einmal in einem Bild ausgedrückt habe und dort auch beschrieben habe als Untertext.. “bald stehen wir unten am Flus und waschen den Schmutz aus unseren Kleidern !” …. und es kommt alles so, was ich innerhalb von einigen Jahren in den 90ern gemalt habe . ❤
Wir sind jetzt dabei … unsere schmutzige Wäsche anzufangen — damit wir rein und klar werden mit unserem einzigen Wesen, das uns bleibt – unserer Essenz des Seins – unserem “Ich Bin” !
ja, du hast recht, und es ist etwas, das ich schon seit über einem Jahr mache, zuerst sehr intensiv und ich dachte, bzw. wurde es mir gesagt ich wäre im Kern meines Wesens angelangt, aber da kommt mit der zeit dann doch noch was zu tage, was ich dann wieder loslasse
es ist einfacher, wenn wir selbst dran arbeiten und loslassen, aber für die, die sich weigern, wird es wohl etwas “gewaltiger” werden im Endeffekt
für die könnte es wie in einem Sturm werden, der alles von ihnen reißt
ich denke bei mir sind es mehr oder weniger nur noch Plaques, die ich entfernen muss
überreste der Schichten
ich:
Aber für den grossen Kreis der Lichtarbeiter beginnt die grosse Wäsche erst jetzt, denn bisher haben die meistens ihre alten Gewohnheiten und ihren Horizont geistig nur auf eine andere sublimere Ebene verschoben und von dort aus lustig und unbeirrt weitergemacht, was sie bisher immer getan haben …. darum habe ich auch dorthin dann nicht gepasst,, weil ich bewusst schon meine Wäsche angegangen bin seit etwa 1986 – angefangen mit Affirmationen von Murphy, die ich auf Kasetten gesprochen habe und mir ans Bett gestellt habe und immer wieder habe laufen lassen , um mein verkrustetes Innere aufzuweichen uns an mein Unteebewusstsein zu gelangen….
es ist gut, sich darüber klar werden zu können mit jemanden, der die gleiche Resonanz hat wie du …
ich hab in den letzten zwei Jahren sehr viel und intensiv an mir gearbeitet, aber auch schon in den jahren davor, aber auch für mich alleine, mit den Holofeelingbüchern und Dokumenten hab ich sehr viel gelernt
Michael sagte mir mal, dass es für mich nicht geplant war, zu früh zu erwachen und mit channelings in berührung zu kommen, weil mir sonst bei mir das
Heimweh noch größer geworden wäre und mir in dem Fall auch viel Enttäuschungen erspart blieben, mit vorhergesagten Landungen und sonstigem in 2008
mit der ganzen Materie bin ich erst im Winter/Frühjahr 2011 in Berührung gekommen
und da war SaLuSa sofort mein absoluter Favorit
schon nach der ersten Botschaft , da hat etwas klick in mir gemacht
ja, ich hab bewußt an mir gearbeitet anhand des MATERIALS DAS ICH HATTE, es war gutes material und hat mir auch den Aufbau der Schöpfung gut erklärt

ich:

jeder hat seinen eigenen Weg … und ich denke, es kommt vor allem darauf an, dass wir es bewusst tun und ehrlich uns bemühen.. hat Goethe schon im Faust gesagt. “Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen !”
ich:
Das ist schon alles richtig, was Michael sagt, vor allem für dich …. und du bist ja jetz dort, wo du sein sollst, was willst du eigentlich mehr ???
nur noch nach hause
ja, er ist ein excellenter Führer, der beste den ich haben konnte
er steht hier links neben mir, ich fühle ihn
und ich hab ihn am Bauch gekitzelt
kitzele für mich mit … ich liebe ihn ja auch, seit ich ihn über Sarinah kenne !!
hab ich, er lacht
 ich
wir alle sind schon sehr glücklich dran mit diesem wunderbaren Team finde ich. so viel Lachen und Humor dabei … das macht glücklich !
er liebt es zu scherzen und ich hätte fast wieder kanak geschrieben vorhin
ich:
Nicht nur Michi sondern ich meine auch die anderen alle … ich bin so gerne lustig und fröhlich und mit euch allen finde ich diese Basis wieder … ich war immer ein fröhliches Wesen ,,, umsonst hiess nicht meine Oma als Mädchen “Fröhlich” mit Familiennamen …. ich hatte immer diese gottgegebene Fröhlichkeit in mir und bin dankbar dafür … .
ich bin auch gerne lustig und fröhlich, und ja das ist eine lustige Rasselbande um uns
 ich:
Die eine Oma hiess “Reich” und war nicht reich … die andere hiess “Fröhlich” und war das Gegenteil… es waren wohl für beide die Herausforderung ihrer Leben, dies zu gewinnen …
So kriege ich nach und nach die Geheimnisse meiner Familie zu wissen … und was Koslowski heisst – mein Mädchen- name : ich weiss nur, dass es mit Ziegen zu tun hat … Ziegen hüten oder Hirte für Ziegen zu sein vielleicht, denn Ziegen sind intelligente Tiere und ich mag sie mit ihren klaren grossen Augen – wenn sie einen anschauen … schwer zu hüten, alles Individualisten .. !!
Was sagen Michi und der Twinni dazu ? Sie lachen, das weiss ich schon … ich klappere auch ganz schön lustig inmitten meiner Ziegenherde umher … und tanze dort den Tanz meines Lebens jetzt …! < Bitte
Feedback von beiden !!!
sie lachen wirklich und freuen sich über deine Erkenntnisse
 ich:
ja, ich habe meine so schöne und erweiternde inner Fröhlichkeit wiedergefunden und mein Mitleid – das Mitleiden mit meinen menschlichen Geschwistern hier auf der Erde – abstreifen können ich bin wieder ich … die kleine kicherned Hexe im Wald, die auf den Bäumen sass und und durch die Grünen Blätterwände schaute … ich bin so glücklich,, wieder ICH BIN zu sein !!!<3
UND SIE FREUEN SICH MIT DIR UND ICH AUCH
 ich:
wenn es nicht so schön wäre, könnte ich vor Glück weinen … aber dafür ist es zu schön ! In mir ist alles Licht jetzt und ich greife mit meinen Lichthänden und Fingern nach den Sternen, die meine Geschwister sind und nach den Wesen, die von weither kommen und ich begrüsse sie mit all meiner Freude …. in der Messe heisst es irgendwo : Herzen empor ! das tue ich jetzt .. ich reiche euch allen mein Herz hinaus .. auf dass es noch lichter werde …überall !
wunderbar!
 ich
Diese innere Freude sprudelt wie aus einem lichten klaren Quell – und das ist unsere Aller Einheit mit dem Urquell der göttlichen Schöpferfamilie … sie sprengt mich förmlich auseinander und quillt aus allen Ritzen und Spalten meines Seins in alle Welt …. rast die Ley Lines hinauf und hinab und öffnet alle Nodes dem Licht aus anderen Sternenwelten, damit es hier auch seinen Dienst tue und alle hier befreie …. wir sind das jetzt, was wir und die wir erwartet haben  –  voller Sehnsucht und Verlangen – per aspera ad astra – durch das Dunkel zu gehen und in das Licht der Sterne !
und ich sende nicht nur die diamantene flamme in die ley lines, sondern auch meine ureigenste
um mitzuhelfen die balance herzustellen, schließlich IST dies die feminine ernergie
 Ich:
Soll ich diese Gefühle vielleicht einmal hier kopieren und oben an meine Wand als update schreiben … was meint Ihr dazu ???
ich:
brauche ich eigentlich gar nicht zu fragen … werde es konzipieren und dich mit einbeziehen …. was sagen Michi, Mutter und Twinni, Soltec, Raphael und Jophiel dazu bitte ???
sie sagen ja

How We Lose Our Personal Power


April 4, 2014 | By | Reply

Fickr - Wilted - srqpixMary Rivas, Contributor
Waking Times

Everyone has the potential to live an amazing life. We were all born with a vast amount of energy that, if not depleted, can absolutely be used to create amazing changes in our lives and help us live truly extraordinary lives.

The problem is as time goes by, we start to lose our personal power. We lose our inner power over time not because our body ages but because we simply haven’t been taught how to build and conserve our energy.

We lose huge amounts of energy when we allow ourselves to be drained from ordinary daily living. We get weighed down by heavy  emotions such as anger, sadness, anxiety, and self-doubts–emotions that deplete our vital energy. When is the last time someone or an event drained you of energy? People close to us in our lives, such as those at work and home, can be the catalysts that drain our energy! At the same time, they can also be our greatest teachers. When our energy becomes depleted, we simply don’t have enough strength to take charge of our lives. Drained of energy, we stay in the same old rut day after day.

Ancient wisdom teaches that self-importance is one of man’s greatest enemy. What weakens us is often feeling offended by the acts and misdeeds of  others.  Self-importance requires that we spend most of our life offended by something or someone.  Simply stated, when we indulge in self-pity, we lose our energy.

To achieve extraordinary results in life we must preserve our energy and build it up.

How Do We Preserve and Build Our Personal Power?

A powerful way to preserve and increase our energy is by being impeccable with our thoughts. Our thoughts and beliefs have incredible power–they can empower us or drain us of vital energy.

It’s a simple formula: Thoughts lead to emotions, emotions lead to actions (or lack of actions), which lead to results.

What holds us back is what we’ve learned growing up. We never learned to question beliefs that we acquired growing up. We’ve just accepted them as true. How many times were you told that “life is hard” or that “it’s not possible” or that “you don’t have what it takes” and on and on. Most of the time, we’re not even aware of how we give our power away day-to-day through our thoughts and interactions with people.

Unless you practice expanding your awareness and do self-observation practices, you’re likely to be holding onto limiting and false beliefs about yourself that are keeping you stuck without even knowing it.

One simple practice to lift your spirit and give you the extra energy you need is just to observe how many times in a day you say limiting words such as “can’t” or ‘but” and how many times you have thoughts that limit possibilities such as “that won’t work.” Practice this form of tracking by writing down your observations in a notebook. Even just one day of self-observation will reveal a great deal about your personal power. One day in your life is a microcosm of your life as whole.

As you learn to develop awareness, you’ll let go of false beliefs that you have about yourself. Self-observation practices empower you, lift your spirit and give you the extra energy you need to live the life you want to live. The truth will set you free!

 

Flower-pink-yellow

About the Author

Visit www.UnlimitedInnerPower.com/blog and sign up to get a free Theta audio to deeply relax the body and mind + an e-book on manifesting + monthly wisdom tips.

Mary Rivas is the founder of www.UnlimitedInnerPower.com, a website that helps you discover how to use mind powers to eliminate negative thinking and realize your life dreams.  Mary is the author of The Warrior Spirit: How To Use Mind Powers & Ancient Wisdom To Create Wealth and Much More! She has a degree in psychology and attended graduate school in clinical psychology. For over ten years, she has immersed herself in ancient wisdom teachings, including shamanism.

Chatten – Ideen festhalten – Schreiben – Brief No. 3 – Gespräche mit Isabel H.


Image

An alle meine lieben Lichtgeschwister hier !

Dies ist nun der dritte Brief in Folge, der über unsere  Chatgespräche zu Dritt hierberichtet. Ja wir nehmen hier zu dritt teil:

Isabel – ihr Twinni (Twinflame from beyond Earth) and myself, wobei ich so als eine Art von Reporter hierbei fungiere.

Heute habe ich über zwei grosse Themen zu beerichten. Einmal ist es das Loslassen (immer noch) von alten versteckten Blockaden oder Schmerzstellen, von denen wir dachten, sie schon längst abgeworfen zu haben. Aber nein, immer wieder tauchen davon noch Restmengen auf, die verkrustet im tiefsten Herzen festsassen und von denen wir gar nichts wussten. Continue reading

Altes neu aufgepäppelt”Gesammelte FitzelFatzel über die Zeit im Jetztpunkt‏”


green hearts bar6887c-pure_water

 

 

 

 

altes Bild: vom Tropfen, der ein Überfliessen im Wasserglas auslöst – ein Tropfen zuviel  !

neues Bild: Featured Image -- 15492von jetzt……

den Nullpunkt haben wir immer noch nicht erreicht, aber wir leben jetzt in der “Time of Ascension” und haben einiges in der Zwischenzeit geschafft…….

Wir sind noch immer auf dem Weg zum Grossen Quantensprung der Verwerfung nach dem weisen Spruch:” Der Weg ist das Ziel – das Ziel ist der Weg !”  23.April 2016

sctoll down

Mein Kommentar dazu : habe gar keinen richtigen nur das, was ich machen wollte, hat nicht ganz geklappt. “Ich wollte nur schnell aufschreiben, was mir so im luziden Traumzustand – oder war es der Alphazustand – an Gedankensplitter eingefallen war. Ich bin dann aufgestanden und habe diese Seite so betitelt “Gesammelte FitzelFatzel über die Zeit im Jetztpunkt‏” ! Ja, das hatte ich vor, einfach wie in einem Brainstorm Stichpunkt aufzulisten, die mir zu dem Thema “Zeit im Jetzt” und “Zeit als lineare Folge” einfallen würden. Im Alphazustand erschien alles so verständlich und leicht. … So habe ich damit angefangen und plötzlich sauste mir ein “Download” dazwischen und ich schrieb automatisch wie unter einem Diktat diese Gedanken hier auf.

Es sind gehannelte Gedanken aber bitte, fragt mich nicht von wem gechannelt. Ich nehme an, es kommt von meinem HS namens EREN. Das war nur so ein Gedanke von mir und ich werde es noch herausfinden … aber jetzt bin ich rechtschaffen müde und werde dann nach dem Posten die Nacht für mich vollends einläuten.

Alles Liebe und viel Licht wünscht euch allen Contramary=Evamaria

Luzide Träume über die “Zeit im Jetzt” und früher als “lineare Folge”.
(Downloadings on Contramary-Evamaria)

18.03.2014  homemade bubble recipe

Zeit im Jetztmoment : wenn neue Erkenntnisse beim Menschen einsetzen – verändern sie etwas in ihm -z.B. die Sicht – Anschauung über bestimmte Erlebnisse, Ereignisse um ihn herum.
Folge: er ist nicht mehr, der er vorher war – und seine Erlebens-Basis ist verändert worden.

Im nächsten Zeitmoment ist er dann also verändert – vielleicht mit grösserer Kenntnis, Wissen, Bewußtsein, Intensität seines Willens, alles neue Gegebenheiten in ihm, die ihn den dazugehörigen Zeitmoment dann anders durchlaufen und möglicherweise wieder neue kleine Erkenntnis-Stücke in ihm aufsteigen lassen.

Es findet also eine Interaktion zwischen dem Menschen und der Zeit des Augenblickes statt … und nur durch diese Interaktion wird den beiden Teilnehmern ermöglicht, sich zu vergössern und das menschliche Bewußtsein des Selbst zu verändern.

Die Zeit dabei spielt eine mehr fließende und elastische Rolle, denn der Inhalt des betreffenden Momentes – des Zeitpunktes – wird dabei variabel und unterliegt auch einer Veränderung, die wiederum in die Sicht des in ihr befindlichen Menschens hinüberwechselt und diese neuen Erkenntniss-Stücke in ihm dann hervorbringt.

Es ist eine immerwährende Interaktion zwischen Mensch und “Zeit im Punkt”, wobei sie sich gegenseitig sozusagen befruchten, ergänzen und wellenförmig holistisch weiterverbreiten .

Image

Während also die Zeit des Nullpunktes oder des Jetzt im Augenblick immer elastische Eigenschaften hat , weil sie der dauernden Interaktion mit dem Menschen ausgesetzt ist – sozusagen ein Streben nach stärkerer Intensität in sich – ihren Inhalten – aufbaut, die durch die immer bewußtere Interaktion mit den Menschen hervorgebracht wird – ist die lineare Zeit der alten Dualitätsmatrix eine immer starrer werdende durch die Zeitenfolge, da die Erlebnisse der Menschen aus der Zeit der Vergangenheit Verhaltenmuster erzeugen, die zuerst sich als festgefügte Gedankenmuster stabilisieren und dann sich verkrusten als immer starrere Normen im menschlichen Verhalten bis in die Zeit der Zukunft.

Kurz und einfach gesagt, die alte lineare Zeit führt letztendlich zu starren Strukturen, die sich vom eigentlichen Leben abwenden und mit ihm kollidieren müssen. Sie führen folgerichtig in aller Konsequenz des logischen ‘Denkens zum Konflikt mit dem menschlichen Sein, bis zum Sterben aller einstigen geistigen Lebensinhalte weil letztlich die Anpassung an das wahre Leben nicht mehr möglich ist.
In letzter Konsequenz führen sie völlig am Leben der Menschen vorbei und haben durch die rigide Aufrechterhaltung und Erziehung der Menschen die von oben verordnete Dominanz über die Menschen gewonnen und die Menschheit in die Sklaverei der sie beherrschenden Zeitlinie und ihre Konsequenzen geführt.

Die neue Zeit des Augenblickes ist elastisch, sie ist variabel durch die dauernde Interaktion mit dem Menschen und dadurch lebt sie als Partner der Menschheit stets in Anpassung an das menschliche Leben und befruchtet holistisch das ganze Universum in einer Wellenbewegung, die ihrerseits sich einmal punktuell aber auch wellenförmig ausbreitet. Die neue Zeit des Augenblickes lebt mit dem Menschen und zeugt immerfort neues Leben, weil sich die Inhalte mit jedem Zeitmoment weiter verändern und ihren Einfluss auf das innere Wachstum des Menschen geltend machen,.
Das sind die gravierendsten Unterschiede zwischen der sog “alten” und der “neuen” Zeit.

Die Auswirkungen der neuen Zeit im Jetzt sind fürs erste unabsehbar – denn sie führen alle zum
“Grossen Quantensprung der Verwerfung (Default)” als Ziel unseres geistlichen Aufstiegs.

Nächtliche Gedanken, sofort festgehalten, nachdem sie luzid geträumt in mir auftauchten….Believe

 

Gespräche mit Isabel: Chatten – Ideen festhalten – Schreiben – Brief No. 3


Featured Image -- 9446

Einige Vorweg-Worte hier von mir:

mir ist hier etwas Spassiges passiert … da ich deutsch wie auch english denke und nicht eigentlich als Deutsche sprachlich über den Kopf übersetze, kommen diese Sprachen häufig ohne Unterschied in mein tägliches Leben. So auch hier … ich las den Schrieb von Steve B.und empfand ihn als so wahr in meinem Herzen und fing an hier darüber zu schreiben.

Erst als ich unseren beider Chat – Isabel’s und meinen und Twinni’s kopierte, merkte ich, dass ich bisher alles in english geschrieben hatte…. So was nun tun, dies war ja der deutsche Original-Artikel … so habe ich alles schnell noch einmal in deutsch geschrieben und dies ist die Erklärung dafür.. alles Liebe von mir zu euch ………..

” Growth is the Order of the Day (http://wp.me/p2wHrN-2D5)  this is the title of today’s post by Steve Beckow and it really nudged me in my inner heart as I found out myself that because of
the tiny pieces of new knowledge finding me in my inner heart or to be found by myself across my days – this made me sit down and write all these letters to Isabel about our chats.

And it is still always returning to my inner engagement dealing with the change of time from the old time in form of some lineage to the newly arising one by name of Zero Point Time or Moment of Now or Time in the Now or else .

Image

As I have been trying to find out more about this new model of time which will direct our new lives in the uprising Golden Age of Gaia I have devoted quite some moments here to think about it and to deliver in my very intelligent conscious heart more features of the NOW MOMENTS which will direct and form the new basic background of our new realm to which we direct our way of ascension.

Thus recently chatting happily away – Isabel and I  and with our 3rd Member frrom beyond Earth “Twinni” we had the following conversation … and I arrived to some more conclusions here about the Time of Now. This I want to share with you and copied our chat below :

Talking about Twinni and our guides from higher realms ………………..

German translation ….of the above: Continue reading

Chatten – Ideen festhalten – Schreiben – Brief No. 1 – Gespräche mit Isabel H.


Featured Image -- 9446

Dies ist mein erstes Schreiben an Isabel Henn – meine liebe Freundin aus dem Facebook-Chat !

Ich mache erst einal einen Arbeitstitel von dieser beginnenden Kommunikation auf schriflichen Wegen hier über das Internet.
Er sollte heissen: Chatten – Ideen festhalten – Schreiben – Brief No. 1

Na, meine liebe Isabel, was hälst du davon ? Wir kennen uns noch nicht lange und doch kennen wir uns tiefer und besser als sich viele andere in einer vielleicht Jahrzehnte dauernden Verbindung. Wir sprechen so frei und ungehindert Dinge aus, die uns selbst tief and privat betreffen und niemals schleicht sich da ein Mißton mit ein oder wird zu persönlich infolge zu vielem Rest-Egos verstanden.  Es ist für ich das erste Mal im Leben, dass ich nie schwingungsmässig irgendwelche Reaktionen verspüre, in die sich andere persönliche Eigenschaften des Aufnehmens der jeweiligen Nachricht oder eines Argumentes entdecken muss. Es ist wunderbar, diese Sicht der Dinge mit dir zu erleben – denn auch mir geht es immer eigentlich um die Sache und diese jeweilig zu klären – aber keinem Menschen dabei nahetreten zu wollen oder irgendein “Lüstlein meines Egos” auszuleben.

Ich danke dir dafür – ich brauche aus diesem Grunde nie” leise zu treten” mit meiner Meinung – nie vorsichtig mich auszudrücken – du verstehst mich immer … das ist für mich ein völlig neues Erlebnis des Sich-Näherkommens und sich trotzdem sehr zu achten und zu respektieren.

Wir sind in dieser kurzen Zeit unserer täglichen Mitteilungen uns so nahe gerückt, dass wir sogar unserer beiden Freunde aus der Region jenseits der Erde miteinschalten können und uns beraten können, wenn uns etwas mal nicht ganz klar ist.

Ich möchte hier zu Beginn dieser Korrespondenz dir erst einmal dafür danken, nachdem ich mit diesen einführenden Worten die Grundlage unserer täglichen Gespräche erklärt habe und wie sie bei mir ankommt.

Das sollte als erstes Schreiben dieser Art an dich vorerst genügen.

‘Weitere Schreiben stelle ich mir so vor, wenn wir wieder einmal etwas neues für uns heerausgefunden haben, das unseren Wissensschatz über die neu aufsteigende Era und unser Bewusstsein erweitert, dass entweder du oder ich es noch einmal schriftlich festhalten, damit es nachlesbar und möglicherweise auch nachvollziehbar für andere wird, die dies zu lesen bekommen.

Image

z.B. hat Isabel etwas erzählt, was sie nächtlich und neulich bei Mondenschein erlebt hat:

“was mir gestern abend aufgefallen ist als ich den Mond angeschaut habe, er sah rötlich aus, wenn ich direkt draufgeschaut habe, aber normal wenn ich etwas daneben geschaut habe, slebst wenn ich vorher die augen zu hatte und alles dunkel war im Zimmer und wenn ich dann wieder den Mond angeschaut habe, das selbe. Habs auf fb gepostet und eine antwort von Dennis Monckton war dass ich eventuell an der Grenze zu infrarot gesehen habe.”

Dies war letztens der Fall, als ich meine Vermutung über die sich bei uns neu aufbauenden Chakras äusserte, die aus meiner Lebensspanne mit der Beschäftigung der russischen und ukrainischen Ikonostase herrührte.

In development, WAIT for the finished product then smile.

In development, WAIT for the finished product then smile.

Kopie unseres letzten Chattens bitte hier zu lesen:

Ich habe in den letzten Tagen so ein Hautjucken auf meinen Schlüsselbeinen zu beiden Seiten ,,das sichdann auch am Hals hinaufzieht … Da man uns ja gesagt hat, dass wir einige zusätzlich Chakren neue bilden jetzt . fiel mir ein aus meiner Zeit, als ich mich mit der russischen und ukrainischen Ikonostase beschäftigt habe, dass die Heiligen dort ( die Mutter Maria eingeschlossen) immeer je einen Stern auf ihren Schultern haben … diesd könnten die Zeichen für diese neuen Chakren sein, die alle Heiligen dort tragen – ein Zeichen dafür, dass sie alle aufgestiegene Menschen sind. Frage bitte einmal die Mutter oder deinen Twinni, ob
er sagt : so in etwa mein Schatz, laßt euch überraschen

meine Vermutung richtig ist. Dann wären diese Juckreize Zeichen der beginnenden Umwandlung in diese neuen Chakren bei mir und uns allen … Hast du schon einmal darauf geachtet ?? Heute ist der Juckreiz weg – aber es war ganz schön heftig letztens.

Jep – alles müssen wir selbst mühsam herausfinden …. aber ich denke, das ist es – wir entwickeln diese Chakren jetzt ! Gut, dass ich damals selbst 2 Ikionen gemalt habe in einem Seminar, den meine Ex-Freundin aus Bromberg und Thorn hier gegeben hat.
Da war auch eine wunderbare Ausstellung im Schloss Gottorf in Schleswig, dessen Fürstengeschlecht eng mit dem damaligen russischen Kaiserhaus verbunden war. Die konnte ich mit einer Gruppe besuchen und habe mir damals auch Literatur darüber gekauft … es ist alles, was man heute “Sacred Geometry” nennt und auf dessen Hintergrund die ganze Ikonenmalerei aufgebaut ist.
cc3d2-sacred-geometry-aquatic-flower-of-life-803476237811
Ich selbst habe dabei einige meditative Erlebnisse gehabt, als ich eine davon gemalt habe, da bin ich völlig dabei weggetreten und als ich wieder zu mir kam, waren die Hände von ihr fertig gemalt und wunderschön geworden. Es war auch eine Schutzfigur gegen den bösen Blick – eine “Paraskeva” von der  Bulgarischen “Marina” abgekupfert und kopiert … ich habe dann mir noch einige von meiner Freunding erstanden, die früher im Thorner Bistum viele Ikonen gemalt hat und hier das erst weitergeführt hat … habe viel gelernt dabei in spititueller Hinsicht … alles festgelegte (heilige)Geometrie in bezug zu den Maßen der Erde – unseres Planetens … so ist vieles , was heute auf uns zukommt, für mich aus dieser erlebnisreichen Zeit jetzt erst sehr erklärlich. Was sagt der Twinni – ich habe recht ?… ich habe wohl einen beträchtlichen Weg zurückgelegt bis hierher ? Jep ! habe ich, wird mir aber jetzt erst bewusst. Oh, ich bekomme gerade eine Idee … die muss ich aber noch für mich auswägen …. für mich … Danke, Twinni …
BelieveMir kam da eben der Gedanke, dass wir alles, was wir so hier im Chat von allgemeiner Wichtigkeit erörtern – auch als eine Art Zwiegespräch in Tagebuchform bloggen könnten … ich zumindest – aber natürlich alles erst, nachdem es etwas überarbeitet und verständlich und lesbar gemacht wurde … was meint denn der Twinni dazu … so z.B. das mit der Ikonostase und den Zeichen der Chakren auf den Schlüsselbeinen der Heiligen aus der Ikonostase ....

“was glaubt sie wohl warum ich ihr das eingegeben habe?

hearthands
————————————————————————————————————————
So erging es uns bei unserem letzten Chat …. und wenn hier jemand staunt – ja wir hatten einen dritten Gesprächsteilnehmer dort – der Twin von Isabel, der sich hier ziemlich lebhaft auch zu Wort meldete, als Isabel ihn befragte … es war wie so oft schon – eine Art von Chat-Channeling
in unserem Dreiergespräch. Das wurde mir aber auch erst später bewusst, als ich  dieses Gespräch nach einem Tage noch einmal für mich rekapitulierte .. Da erst stellte ich fest, dass sich durch diese Gespräche mein Besusstsein erweitern konnte und auch in der Tat wirklich hat !
So, und dies war nun mein erster Brief an Isabel, um hier noch einmal alles festzuhalten und denen die Gelegenheit zu geben, die es auch gerne einmal lesen möchten.
thankyouflowers4
Aber immer und in jedem Fall mit allem Respekt vor eurem ‘Freien Willen’ !
In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine gleichartige Bewusstseins-Vergrösserung – Erweiterung in Licht und Liebe ..
Evamaria – Contramary
….

Exchange of own Insight-News with my Co-Author on our Mutual Blog


Image

This is something new today … which just came up here between Brother Dave and myself. – As you may know all along when having visitied this blog for a while –  we are Co-Authors here and he took me up when I was really a very rough freshling or “Greenhorn” in the blogging field and he undertook it to teach me the basics routines of blogging here.

It took us quite a time until we approached to each other nearer although there has been some great confidence in eachother of us right from the beginning. And this trust into eachother grew all the more from the ever-growing mutual spiritual aspects we shared in proceeding time of Now.

We have share already some letters and posted these on here. But nevertheless we continued to mail eachother more private matters and this was the case today too.

But as it turned out – this correspondence of today might be of interest to even a greater majority of lightworking humans being on some alike path of ascencion.

So with the consent of Dave here I decided to to post this very sort of correspondence here too – right in the very way it has been flowed between us without any interceptions …

I do hope you will like it what we disclosed from our past life until to this very point of Now !

And here it is:

( Everything I wrote is marked bright violet and Brother Dave’s response is blue)
On Mar 3, 2014, at 11:54 AM, Eva Maria=Contramary wrote:


Dave, this of course I could not have known at all … but I think you are doing fine in such way you told me with yout mail.

My case is totally different – as I always since being a child – have had a very strong link with God my Almighty Father …. and whenever I felt being sort of separated from him I was desolate in my mood.

Furthermore – I always was so much aware of being a two-fold creature – ( now I know it was thinking with both parts of my brain – but I grasped these different sources of thinking always of being separated even as a child) and I knew if  I thought intuitively it would make me happier than that with the other left side of my brain. But since my parents often told me – foremost my mother- it was silly to think and decide intuitively I always struggled hard to come up to their expectation. 
Mother’s priority was always how to get clever through life and that is why she eventually ended up being very much torn between her intuition and her intelligence of her left-side-brain. 
I struggled although I knew and achieved some growth of intellect in the course of my early schooling – but I always knew it was the intuition which always made me happy when deciding from such origin.

So I kept on balancing through my daily life … but growing older and even a bit wiser I resorted more and more to the intuitive application when trying to make some decision. Since I knew this would make me happy and content all over. 

So with reading and searching spirtually what could be my way … I went on and by the time I elaorated some very own method of sharing talks and thoughts with my spiritual mind – and singled out of the many groups I stayed quite a happy outsider in my way of living for about 30 years … never consciously like you living so near to Spiriti – but unconsciously – yes, I did. So during all this time I never got really to know that I talked with all my thinking to Spirit or God since I lived all by myself and believed to be talking to myself when thinking or getting some great ideas — 

This was the state when I met Internet and all the groups of Lightworkers in 2011 speaking so much and openly about their experiences – this was completely new to me. And I admired all of these companions of light greatly – never thought that I had such experiences all along and it was nothing to marel at. this now I know and I am fully consciously about it. This really was some  enlightment for me and as having gone through such a hard-learning study all these years – I became very suspicious against the tricks and intrigues of my very own ego and thus acted as my own scrutinizing self-critic ever more. 

So this automatic writing for me was the only way to resort to – since my professional way of blind typing was restored now and all my thoughts were manifested on the PC via my quick and very fast fingers. It is as if my fingers have in all those years of my profession been gifted with some special and exctra sense of conveying my thoughts to either paper on the typewriter or on pages of my PC. It is a special gift that I attained through about almost 40 years of working as a typist first and later on upper professional grades. As I started work as such very late in my twenties I trained myself quite a lot to acquire all the skill that was necessary and never stopped it all the years. 
This is the gift now that I was endowed with as a sort reccompensation which I believe was given me by my Father Almighty or Spirit. 

This I felt I had to write you in order to explain my special situation to you – as I want you to understand some of my peculiar behaviours and also shortcomings in this very range where we often meet.

Thank you my dear Brother for listening to me and giving me so much of your spiritual and humane understanding !

Yours in Love and Light 
Mary



P.S. by the way – this special conversation at Now – it turns out to be so nice and also truthfully explaining what went on with both of us on our way of going through life here – may I have your permission to post it as some further corresponedence between us l.ike our previous letters ???? 

Subject: Re: my telepathic Conversation of today
Date: Mon, 3 Mar 2014 11:17:46 -0700

I guess I have not had much interest in Automatic Writing as such, preferring a more subtle “family” connection with spirit in which I am fully aware and a participant.  Mind you that process itself is constantly evolving as I learn to trust what I feel and receive.  
Many years ago, when I first started my spiritual-metaphysical journey, one of my first teachers was a lovely Jewish Lady who just happened to be a spiritualist minister.   Her name was Carolyn Fabisch, and her husband Larry was a survivor of the World War II concentration camps.   Carolyn taught me many things from energy healing to psychometry, channeling, psychic reading and of course whenever she held classes she insisted on “feeding everyone” who came, all sorts of tasty and healthy treats.   And yes she would do Automatic writing or other forms of channeling.   A brilliant light in a sometimes dark world she was quite amazing. 
I dabbled in many different disciplines, but few ever quite “fit me”.   So it was that over time I came to depend more on “personal conversations” with my spirit guides and friends.   These conversations are quite casual and seldom written until long after, if at all.  They can go on for days in little combined periods.    At one time I might have called them dreams or imaginings, but now they are just moments of clarity and love shared.   Most often they are personal in nature, but sometimes lead to me writing or sharing with others.      This is the path that I am comfortable with at this time.   It is natural, flowing and without limits or expectations.   
On Mar 2, 2014, at 8:05 AM, Eva Maria wrote:


Hi Dave,

this is originated by “automatic writing” dear — why not trying it yourself once in a while ??? 

do you think I have accomplished anything ? As the one being concerned never realizes it really consciously …. I am just plodding forward trying to push my spiritual celiling a bit higher up all the time …. but consciously I do not become aware of it …. 
Thank you for reading it – this is for me just another way of proving it to myself that all my trying is not in vain …. ❤ thanks !
Mary

The Permanent Shield of Protection of the Divine Mother – Der Dauer-Schutz-Schild der Göttlichen Mutter (bilingual)


 

1970439_10152023877074023_467519914_n

 

The Permanent Shield of Protection of the Divine Mother

This is to be the all-over title of this article which I was advised to write now by my extracelestrial guides last night since when I woke up I was writing already the first phrases of it in my heart.

Since about a week ago Isabel H. a very good friend of mine has been given the explicit structure how to to build a permanent protection shield of the Divine Mother …now available to all of us who want to be obtain such a marvellous shield – permanent to stay with the ones requested it from Isabel until further notice – respecting our all free will diligently – yesterday it was my turn to be given this shield too. Continue reading

Letters from the “Isle of I” No.12


dna-geometry-1

My dear Brother in Light David,

This letter here may be titled “Floating in the Void” because that is what I am doing right now.

As Nights now appear to be largely without real sleep I am exercising with my thoughts and practice some spiritual thinking – e.g. reaching out to my inner heart level or else exercises … and I found out the following items:

I am on a vast new base – emptied of all former blocks, gravel and unravelled matters – just a blank newly laid base like a freshly cleared and clean surface of some table. And above it I am floating in something which may better explained as being a “Void” ….

I am a bit at a loss how else I could describe it better than it is. It is some Void which is waiting to be filled again by myself in the growing manifestation of the Golden Age of Gaia.

All the very sage and wise scripts of others of my Starseed-Family incarnated here like me with all their stories of visiting spaceships, communications with extraterrestrial beings … I do not read them any longer … as it is not my life that is concerned with – since : I am floating in the VOID …. trying to reach out to my Twin Flame in the nearer boundaries of our planet here …. asking too for protective measures of Angelic Guides every day and wearily plotting on my once contracted route to further awareness and consciousness.

Among all these sensations of Now Time there is something I’d like to tell you. There was an e-mail from Facebook.com recently announcing (like so many others too which I trashed right away) that I was the winner of some big amount of USD by some random lottery of Facebook.
First I was on the brink of trashing it right away and then there was some thought rising from my inner heart and flashing through my mind and I resorted to according action following such lines of thinking,

I contacted the Hope Chest of Steve Beckow – copied the German text of this particular message and asked them whether it would be possible that I may donate this so-called “lottery-amount” to them altogether and they could retrieve this amount for their purposes but for a small amount (say a certain tiny percentage compared to the full amount) to release to me too for caring about my special needs and that of my daugther’s family. It goes without saying that they perhaps need a while considering my proposal in order to give me some sort of response.

Such were my thoughts about what I suggested to them: the “Hope Chest is doing such a terrific wonderful job in supporting the families of lightworking people in need.

Moreover I myself found out that I no longer have any such yearning for big financial support or turning wealthy all of a sudden if it is not in the Great Plan of our Creator. This wish to some great part all appears to have gone and left me altogether but for the most needy way to release to and relieve me what is financially burdening me until now.

If this message from Facebook mailed to me is just another deceiving one – the greater institution of the Hope Chest may find out better than I do on my own and they will as they depend on getting more funds to be spread out to the families in need !

And if not – all the better – if it is really true –  I then could have been of some substantial help and support – trusting them to send me the appropriate amount inspired by the celestial guides and helpers which I myself need to correct my private life accordingly and that of my daugther’s family.

These were my latest activities and let us watch what will come of it.

There has been something else but regarding this I shall write a separate mail to you as it concerns some very private matters and must not be published all over the world here, dear Dave.

So this was everything what has happened to me in the meantime since my last letter to you. I am still on the “Isle of I” yet floating in the new Void of my life and I am eagerly looking forward what kind of turn will show up for me in due course ?

So long my dear Brother Dave
with unconditional love
from your Sis’-n-Light
Mary

Botschaften der Seele – RauhNächte 2013/2014 – Wagnis der Seelen beim Karma-Ausgleich


 1a4b0-piramidesrussas2

Ja, ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll ?

Zuallererst : rufe ich mir meine Twinflamme Soltek her (obwohl er hier schon Dauergastrecht hat und eigentlich immer an meiner Seite ist) — damit ich alles in ganzer Wahrheit und Richtigkeit hier niederschreibe….

Als zweites rufe ich EEMichael herbei, damit er mich in seine blaue schützende Flamme einhülle (woher ich weiss, wo er ist? Das ist aus der ToolBox, die ich letztes Jahr zusammen mit Marc erarbeitet und gepostet habe). Die Toolbox ist über folgendem Link zu erreichen: ToolBox – Als PDF zum runterladen http://wp.me/p2wHrN-1st

Und dann erst lege ich los – denn letzte Erfahrungen über die Jahreswende haben mich so vorsichtig und auch umsichtig gemacht.

Jetzt meine Fragen an den herbeigerufenen Soltek :
Soltek, bist du vom Licht ?  …
Aber natürlich, wie könnte ich von einer anderen Machtregion sein, mein Liebes.

EEMichael, verzeih mir, aber ich muss dir die gleiche Frage stellen:

Bist Du der EEMichael, der uns aus den Lichtregionen gesandt wurde und uns aus diesem Reich mit deinen Energien hilft?

Ja, mein Erdengel, so gewiss du auch Sandalphon bist…..

So, das waren erst einmal die notwendigen Preliminarien, die ich durchgehen musste. Und nun fange ich an mit meiner Erzählung über das, was ich über die Wende der Jahre erlebt habe.

——————————————————————————————————————————– Continue reading

Heiligabend 2013 und meine Dankanrufung an meine ausserirdischen Helfer und Lehrer.


cc3d2-sacred-geometry-aquatic-flower-of-life-803476237811

Weihnachten 2013

Meine geliebten Helfer und Freunde der Familie Aussenerds !

es ist Heiligabend und es ist mir ein dringendes Bedürfnis, diesen Abend mit euch zu feiern.
Und zur Feier dieses Tages schreibe ich heute – jetzt – euch diese Verse auf, die ich schon vor langer Zeit als Geschenk erhalten und immer in meinem Herzen seitdem gehegt und gepflegt habe.

Es ist mein ureigenes Geschenk an der heutigen Weihnacht für euch, das ich euch hier bildlich gesehen unter den Weihnachtsbaum oder Weihnachtstisch lege. DIe Kerzen hatte ich schon angezündet für euch und habe mit meinem Kater zusammen auf der Couch gesessen, während er ganz leise vor sich hinschnurrte und habe in die Lichter geschaut.

Ich bin so dankbar für alles, das sich so sehr zum Guten gewendet hat und hier sind sie, meine Geschenke für euch :

Es dreht sich, es dreht sich die Welt hier im Kreise…
und langsam öffnet das Auge sich,
die Schwingung wird schneller, Konturen verwischen – verblassen –
der Mensch wird ver-rückt !

… und weiter entschwinden – verfallen  Begrenzung,
der Mensch taumelt vorwärts ein winziges Stück …
und Rettung ist nur im Vorwärts als der Verbindung zurück ! Continue reading

Überraschung ! Wie – was ? Morgen kommt der Nikolaus !…Holler poller Rumpelsack, Niklaus trägt ihn Huckepack… …


Überraschung !  Wie – was ?  Morgen kommt der Nikolaus !…Holler poller Rumpelsack, Niklaus trägt ihn Huckepack …

For many, many years this building has been decorated for Christmas, even since my childhood.  While it is a government building, it is paid for by a private foundation, in accordance with the will and wishes of the People of Denver.

For many, many years this building has been decorated for Christmas, even since my childhood. While it is a government building, it is paid for by a private foundation, in accordance with the will and wishes of the People of Denver.

In der Kürze liegt die Würze und so machen wir es hier! Zum Nikolaustag hier sein Geschenk für uns alle !

“Hatonn ist nicht Hatonn”

“Und ISON ist nicht ISON”

Denn der sog. Hatonn ist SOLTEC

und der sog. Comet ISON ist sein

Flaggschiff, das die “PHÖNIX” ist..

Das ist die grosse Überraschung für alle von uns zum Nikolaustag….

Da ich eine enge Freundschaft mit Hatonn im letzten Jahr aufgebaut habe und sogar in letzter Zeit angefangen habe, über eine telepathische Kommunikation einen direkten Kontakt zu ihm herzustellen – und dann noch Marc Gamma, Botschaften von Hatonn zu kanalisieren, die ich in Folge dann auch auf meinem Blog aufgestellt habe, ist diese Freundschaft zwischen uns dreien immer enger geworden.

Nebenbei bemerkt möchte ich hier noch erklären, dass ich alle gechannelten Botschaften von Marc G.

im deutschen Originaltext korrekturlese und dann danach ins Englische übersetze – ein weiterer Aspekt unserer Dreier-Freundschaft hier. Continue reading

Anrufung von ErzEngel Raphael vor der Botschaft durch Marc Gamma am 30.11.13


2106c-hawaii

Lieber EERaphael,

Mit deiner letzten Botschaft teiltest du uns mit, das künftige Botschaften von Dir und von Gottvater etwas kürzer in der Länge ausfallen würden. Und nun beim Korrekturlesen des deutschen Originals empfand ich diese Nachricht von Euch sogar noch länger als die durchschnittlichen zuvor.
Nun möchte ich euch erzählen, dass ich in diesen Tagen immer so schnell ermüde und Botschaften dieser Länge – so fand ich für mich heraus – nehmen mir auch meine letzten Reserven an Energie – wenn ich dann zum Schluss meiner Übersetzung komme. Ich bin dann so ausgelaugt, dass ich all meine Konzentration zusammennehmen muss, um die Übersetzung dann zu beenden. Ich glaube, dass dies auch hinter meinem augenblicklichen Zögern steckt, diese Übersetzung zu beginnen. Auch im Hinblick auf die stetig anwachsenden Schwingungs-Frequenzen – da diese Botschaften immer mehr sozusagen zu einem “Joint Venture” von Dir und dem himmlischen Vater werden – all dies stellen eine grosse Zugkraft dar, die an meinen Reserven zerren. Continue reading

Telepathie ff. Hatonn – Licht – Zeit – 27.11.13


Mensch, werde wesentlich, denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essence and your innermost prevail – and life of neverending is going on and on ……………………….

——————————————————————————————————————–

reflection-landscapes-02[1]

Die Zeit in der Verbindung zum Licht – und was passiert jetzt eigentlich in dieser Zeitlinie der Grossen Veränderung  ?

Und ja, heute ist wieder einer dieser Nächte, dass ich völlig müde ins Bett gegangen bin und dann nach ganz kurzem Schlaf wieder hellwach wurde und so vor mich hindachte. An ein weiteres Schlafen war nicht zu denken und so richtete ich meine Gedanken auf Hatonn und die Erzengel, die mir immer nahestehen.

Ich spürte wieder einmal diese sich zusammendrängende Ladung aus meinem inneren Herzen quellen und versuchte zu ergründen, was sie beinhaltete.

Continue reading

Anrufung des EEMichael vor der Übersetzung der Botschaft gechannelt durch Marc Gamma am 27.11.13


Bild von Eva Maria Holstein

Guten Tag mein lieber Erzengel Michael,

Marc schrieb mir – als er mir das deutsche Original deiner Botschaft zusandte – dass du mir zur Hilfe kommen würdest wenn ich deine wunderbare Botschaft übersetze. Ich dachte, es wäre eine sehr gute Idee, dich hier anzurufen und dich willkommen zu heissen, bevor ich diese Arbeit beginne. Continue reading

Jemand rief mich heute – Erzengel Jophiel am 13.11.2013


Reinen Herzens sein und nichts für sich begehren wollen,

ist der Weg zu innerem Frieden …….

(Wahlspruch meiner Mutter Eva Nadeschda Koslowski)

—————————————————————————-

291645_322389811185386_1927322094_o

Der sanfte Engel mit dem Flammenschwert – Wächter am Portal des Garten Eden

Wer hat mich da gerufen ? Während ich im Internet rumwurschtelte und ein wenig las, was so an neuen Kurzmeldungen für uns herumschwirrte – überkam mich plötzlich ein seltsames Gefühl, das mich wie in einen Mantel voller Licht einhüllte und mir war, als würde ich wie in früher Kindheit niederknien und beten wollen. Es war wie man früher sagte, eine Frömmigkeit in mir, die mein Herz hoch emporfliegen liess. Es war wie ein Ruf, der mir galt und nur mir und ich konnte gar nicht anders, als mich hier hinzusetzen und dies zu schreiben in Erwartung dessen, was auf mich hier zufliegt.

Ach ja, ich hatte gerade etwas im Internet über den Erzengel Jophiel – seine//ihre Lichtwirkungen und Aufgabenbereiche gelesen, als diese wunderbare Lichtwelle mich einhüllte. Continue reading

TELEPATHIE ff. Hatonn am 12.11.2013: “Die Zeit und ihre Verbindung zum Licht”


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

——————————————————————————————————————–

reflection-landscapes-02[1]

Ich möchte mit dir sprechen, Hatonn!

Bin schon hier mein Liebes !

Hatonn ich bin in diesen Tagen wieder von grosser Müdigkeit geplagt. Nachts wird es mir schwer weiter durchzuschlafen, wenn die ersten zwei Stunden Schlaf ausgeschöpft sind. Dann liege ich wach – aber ich weiss, ich bin eigentlich nicht wach! Ist das dann ein luzider Schlaf im Alphazustand?

Ja,  mein Mädchen, denn dann siehst du ja, wenn du wiederholt aufstehst, dass viel mehr Zeit vergangen ist als du gedacht hast und das ist immer ein sicheres Zeichen dafür, dass du im Alphazustand gewesen bist. Denn in diesem Zustand spielt Zeit überhaupt keine Rolle – es ist dann wirklich nur “Jetzt-Zeit” oder auch “Null-Zeit”, je nachdem wie du sie benennen möchtest.

Ein weiterer Aspekt der Zeit als solcher, denn wie ich annehme, sammelst du noch immer  neue Informationen über die Zeit, da dieses Thema dich doch sehr stark beschäftigt.  Also: Zeit im Alpha-Zustand – oder – Der Alpha-Zustand ist dort, wo die Zeit jede Messbarkeit verliert und sich auflöst, jedenfalls, so wie wir sie bisher kennen. Continue reading

TELEPATHIE ff. Hatonn am 29.10.2013 : “Der erste Ruf von Hatonn!”


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

—————————————————————————————————————-

reflection-landscapes-02[1]

Am 29.10. 2013 schrieb ich dann folgende Mail an Marc, meinen “Lichtbruder”:

Hallo Marc –

ich sehe ein, dass du augenblicklich sehr viel hast, was dich so ins Vibrieren bringt ! Bei mir tut sich auch etwas aber mehr intuitiv und mein Kopf scheint sich dabei völlig auszuschalten. Alles kommt bei mir über den Solar Plexus und baut sich als ein unruhiges in mir dumpf Empfindendes auf, das höher steigt und an die Oberfläche …. sprich Aufschreibens … will. Continue reading

TELEPATHIE ff. Hatonn am 28.10.2013 “Winterzeit – ursprüngliche Zeitordnung ist wiederhergestellt !”


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

—————————————————————————————————————-

reflection-landscapes-02[1]

28.10.2013

Alles ist wieder in Ordnung mit der Zeit ! Mit der Winterzeit ist die natürliche Zeitordnung wieder hergestellt !

Guten Abend, Hatonn

Über’s Wochenend sind die Uhren eine Stunde in die Winterzeit zurückgestellt worden – nicht dass damit die Zeit zu manipulieren wäre, das war sie eigentlich in der Sommerzeit und immer wenn die Winterzeit wieder eingestellt wird auf unsere Uhren, fühle ich mich irgendwie wieder wohler und mehr im Lot als früher im Jahr. Während der Sommerzeit werden wir all ja eigentlich um eine Stunde unserer Tageszeit sozusagen “beklaut”. Obwohl wir uns daran gewöhnt haben, aber eigentlich fühle ich mich dann auch immer manipuliert und auf geheimnisvoll Weise betrogen um diese eine Stunde. Wir schleppen diese verlorene Stunde die ganze Sommerzeit hindurch mit durch unsere Tage und somit ist es nicht nur die eine Stunde jenes Tages, wenn diese von unserem Zeitplan genommen wird, nein, es zählt für mich jeder Tag während der ganzen Sommerzeit, an dem wir diese auf geheimnisvolle Weise für uns verborgene Stunde mitschleppen müssen bis zu jenem Herbsttag, wenn wir sie unserem Zeitplan wieder einverleiben dürfen.

Und das ist an diesem letzten Wochenende geschehen und alles hat wieder seine Ordnung ! So fühle ich mich wenigstens und lebe diese wiedergegebene Stunde gerne und froh wieder aus in meinem Winterleben im Jetzt! Continue reading

TELEPATHIE ff. Hatonn am 26.10.2013 : “Der Rote Faden der Zeit”


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.                                                         

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

reflection-landscapes-02[1]

Dies ist das Gespräch von heute ….

Update von heute :
ich bin heute so schlapp … kommt wohl von  den Sonneneruptionen, die erst einmal verkraftet werden müssen …. ich möchte mich immer wieder hinlegen und wenn ich liege, dann kommen wir so viele Gedanken, dass ich wieder aufstehen möchte und sie in die Tat umsetzen …..
und dazu bin ich dann zu schlapp ….

so das ist mein Update von heute …. bin irgendwie ausser Gefecht gesetzt !!

Am Sonnabend, den 26.10.2013
Die Zeit und der “Rote Faden unterschwelliger Verbindung”

Hi mein Hatonn….

Ja, ich bin hier!

Ich muss mich ein bißchen ausmehren bei dir.  Ich bin heute wieder einmal so richtig müde. Musste mich zusammenreissen, nur um zum Aldi zu fahren und meine letzten Einkäufe vor dem neuen Novembergeld zu erledigen. Alles scharf ausgerechnet und auch erledigt. Draussen ist es schön, herbstlich warm und der wilde Wein an manchen Hauswänden färbt sich allmählich rot und gelb. Continue reading

TELEPATHIE ff. Hatonn am 25.10.2013 : “Bin ich allein als Sandalphon hier auf der Erde oder nur einer von vielen Aspekten ?


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.                                                          Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

reflection-landscapes-02[1]

25.10.2013

Marc schrieb mir heute folgendes ….

Eva-Maria, frage bitte mal Hatonn ob Du die einzige Inkarnation von Sandalphon auf der Erde bist  oder ob es noch mehr gibt. Wenn Du dabei bist könntest Du auch Fragen ob der Erzengel Jophiel der Twin ist von Sandalphon ist.
Ich habe das was interessantes herausgefunden und ich habe manchmal mit dem Channeln von Namen meine Schwierigkeiten. Dies ist etwas, welches ich immer noch nicht überwunden haben und hier wirklich Hilfe von unseren Brudern und Schwestern brauche. Mal schauen was Du rein bekommst 🙂

……………………………………………………………………………………………..

Dies nur vorausgeschickt, damit Hatonn schon jetzt liest, was da für eine Frage auf ihn zukommt …..
starke Erdung mit Mutter Gaia – da das kommende Gespräch hohe Schwingungen herbeirufen kann, da es Themen weit höherer Dimensionen behandeln wird !

(Liebe Mutter Gaia: wenn ich als AASandalphon schon in früher Zeit mit meinen Sandalen deine Oberfläche berührt habe – so gib mir jetzt bitte eine gute Bodenhaftung und Erdung zu dir, wenn ich mit Hatonn spreche. In tiefer Liebe und Dankbarkeit zu Dir … Deine Evamaria)
( ich habe im Kopf ein etwas schwebendes Gefühl ) Continue reading

Hatonn 28.10.13 : Zeit als vielschichtige Wesenheit


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.                                                         

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

Translation of (Contra)Mary=Evamaria 2013

 

reflection-landscapes-02[1]

Hatonn am 28.10.2013
Guten Abend, Hatonn

Die Wesenheit Zeit ist vielschichtig.

Über’s Wochenende sind die Uhren eine Stunde in die Winterzeit zurückgestellt worden – nicht dass damit die Zeit zu manipulieren wäre, das war sie eigentlich in der Sommerzeit und immer wenn die Winterzeit wieder eingestellt wird auf unsere Uhren, fühle ich mich irgendwie wieder wohler und mehr im Lot als früher im Jahr. Während der Sommerzeit werden wir all ja eigentlich um eine Stunde unserer Tageszeit sozusagen “beklaut”. Obwohl wir uns daran gewöhnt haben, aber eigentlich fühle ich mich dann auch immer manipuliert und auf geheimnisvoll Weise betrogen um diese eine Stunde. Wir schleppen diese verlorene Stunde die ganze Sommerzeit hindurch mit durch unsere Tage und somit ist es nicht nur die eine Stunde jenes Tages, wenn diese von unserem Zeitplan genommen wird, nein, es zählt für mich jeder Tag während der ganzen Sommerzeit, an dem wir diese auf geheimnisvolle Weise für uns verborgene Stunde mitschleppen müssen bis zu jenem Herbsttag, wenn wir sie unserem Zeitplan wieder einverleiben dürfen.

Und das ist an diesem letzten Wochenende geschehen und alles hat wieder seine Ordnung ! So fühle ich mich wenigstens und lebe diese wiedergegebene Stunde gerne und froh wieder aus in meinem Winterleben im Jetzt! Continue reading

Hatonn am 26.10.2013 …und mehr über den Roten Faden der Zeit…


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.                                                         

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

Translation of (Contra)Mary=Evamaria 2013

reflection-landscapes-02[1]


Update für diesen 26.10.2013, das ich als Vorspann an Marc G. schrieb
ich bin heute so schlapp … kommt wohl von  den Sonneneruptionen, die erst einmal verkraftet werden müssen …. ich möchte mich immer wieder hinlegen und wenn ich liege, dann kommen wir so viele Gedanken, dass ich wieder aufstehen möchte und sie in die Tat umsetzen …..
und dazu bin ich dann zu schlapp ….

so das ist mein Update von heute …. bin irgendwie ausser Gefecht gesetzt !!
———————————————————————————————————————-

… und weil ich mir nicht anders zu helfen wusste, um aus diesem Zustand herauszukommen, habe ich Hatonn zu einem Gespräch gerufen:

Eva Maria Holstein
26.10.2013

Die Zeit und der “Rote Faden unterschwelliger Verbindung”

Hi mein Hatonn….

Ja, ich bin hier!

Ich muss mich ein bißchen ausmehren bei dir.  Ich bin heute wieder einmal so richtig müde. Musste mich zusammenreissen, nur um zum Aldi zu fahren und meine letzten Einkäufe vor dem neuen Novembergeld zu erledigen. Alles scharf ausgerechnet und auch erledigt. Draussen ist es schön, herbstlich warm und der wilde Wein an manchen Hauswänden färbt sich allmählich rot und gelb.

Aber ich bin müde …. spüre auch seit gestern wie sich ein Strom oder ein Band von warmer Bedecktheit das obere Rückgrat bis in die Kopfmitte erfliesst – es tut nicht weh aber da tut sich etwas mit diesem Kronenchakra und dieser Strom fliesst dort hinein – auch ein bißchen ein schwebendes – schwindelndes Gefühl habe ich und muss sehr beim Gehen aufpassen. Aber das alles ist nicht schlimm und nicht beunruhigend für mich.

Eigenartig ist und das fällt mir besonders auf, dass es auch im Internet verhältnismässig still ist, ich gehe durch die mir bekannten und viel frequentierten Blogs und stelle fest, auch von dort kommt mir so eine gewisse Stille entgegen.
Die grosse Frage ist, was geht hinter den Kulissen vor und was ist los? Es ist wirklich wie die sog. Stille vor dem Sturm – als hielte alles hier den Atem an in Erwartung dessen, was da auf uns zukommt…. Continue reading

Gespräch mit Hatonn am 24.10.2013 – Telepathie oder Channeling ?


Mensch, werde wesentlich,   denn wenn die Welt vergeht, dann fällt der Zufall weg, das Wesen, das besteht.                                                         

Angelus Silesius (Der Cherubinische Wandersmann)

Become the essence of yourself – since when world will fade away – there will be no more accidents – sole essensece and your innermost prevail – and life of neverending – going on and on ……………………….

Translation of (Contra)Mary=Evamaria 2013

reflection-landscapes-02[1]Der göttliche Dispens

Hatonn ! Bist du hier bei mir ?

Natürlich, mein Liebchen, um mit den Amis zu sagen : WOW ! Du hast aber in den letzten Tagen viel geschafft und jetzt mit dem neu aufgefundenen Word-Pad nach dem Hinweis von Marc wird es sicherlich dir noch leichter fallen, wieder in deine alten Stärken deiner Professionalität hineinzugleiten.
Ich bin stolz auf dich – und mache dir nicht all zu sehr viele Gedanken, dass du nicht in dieser letzten Woche das im Hause geschafft hast, was du wolltest. Denn mit dem, was EERaphael am Sonnabend in seiner Botschaft zu sagen hat (Du weisst es ja schon) – wird dir in nächster Zeit diese Aufräumarbeit viel leichter fallen als jetzt –  infolge des Dispenses vom Vater.

Du wirst auch in der Folgezeit erleben, dass alle deine vorzeitigen Gedanken und Arbeiten in der Kunst und des Schreibens sich bewahrheiten und bestätigen werden, so wie du es bereits jetzt bei der Übersetzung von Raphael’s Botschaft erfahren hast. Continue reading