Altes neu aufgepäppelt”Gesammelte FitzelFatzel über die Zeit im Jetztpunkt‏”


green hearts bar6887c-pure_water

 

 

 

 

altes Bild: vom Tropfen, der ein Überfliessen im Wasserglas auslöst – ein Tropfen zuviel  !

neues Bild: Featured Image -- 15492von jetzt……

den Nullpunkt haben wir immer noch nicht erreicht, aber wir leben jetzt in der “Time of Ascension” und haben einiges in der Zwischenzeit geschafft…….

Wir sind noch immer auf dem Weg zum Grossen Quantensprung der Verwerfung nach dem weisen Spruch:” Der Weg ist das Ziel – das Ziel ist der Weg !”  23.April 2016

sctoll down

Mein Kommentar dazu : habe gar keinen richtigen nur das, was ich machen wollte, hat nicht ganz geklappt. “Ich wollte nur schnell aufschreiben, was mir so im luziden Traumzustand – oder war es der Alphazustand – an Gedankensplitter eingefallen war. Ich bin dann aufgestanden und habe diese Seite so betitelt “Gesammelte FitzelFatzel über die Zeit im Jetztpunkt‏” ! Ja, das hatte ich vor, einfach wie in einem Brainstorm Stichpunkt aufzulisten, die mir zu dem Thema “Zeit im Jetzt” und “Zeit als lineare Folge” einfallen würden. Im Alphazustand erschien alles so verständlich und leicht. … So habe ich damit angefangen und plötzlich sauste mir ein “Download” dazwischen und ich schrieb automatisch wie unter einem Diktat diese Gedanken hier auf.

Es sind gehannelte Gedanken aber bitte, fragt mich nicht von wem gechannelt. Ich nehme an, es kommt von meinem HS namens EREN. Das war nur so ein Gedanke von mir und ich werde es noch herausfinden … aber jetzt bin ich rechtschaffen müde und werde dann nach dem Posten die Nacht für mich vollends einläuten.

Alles Liebe und viel Licht wünscht euch allen Contramary=Evamaria

Luzide Träume über die “Zeit im Jetzt” und früher als “lineare Folge”.
(Downloadings on Contramary-Evamaria)

18.03.2014  homemade bubble recipe

Zeit im Jetztmoment : wenn neue Erkenntnisse beim Menschen einsetzen – verändern sie etwas in ihm -z.B. die Sicht – Anschauung über bestimmte Erlebnisse, Ereignisse um ihn herum.
Folge: er ist nicht mehr, der er vorher war – und seine Erlebens-Basis ist verändert worden.

Im nächsten Zeitmoment ist er dann also verändert – vielleicht mit grösserer Kenntnis, Wissen, Bewußtsein, Intensität seines Willens, alles neue Gegebenheiten in ihm, die ihn den dazugehörigen Zeitmoment dann anders durchlaufen und möglicherweise wieder neue kleine Erkenntnis-Stücke in ihm aufsteigen lassen.

Es findet also eine Interaktion zwischen dem Menschen und der Zeit des Augenblickes statt … und nur durch diese Interaktion wird den beiden Teilnehmern ermöglicht, sich zu vergössern und das menschliche Bewußtsein des Selbst zu verändern.

Die Zeit dabei spielt eine mehr fließende und elastische Rolle, denn der Inhalt des betreffenden Momentes – des Zeitpunktes – wird dabei variabel und unterliegt auch einer Veränderung, die wiederum in die Sicht des in ihr befindlichen Menschens hinüberwechselt und diese neuen Erkenntniss-Stücke in ihm dann hervorbringt.

Es ist eine immerwährende Interaktion zwischen Mensch und “Zeit im Punkt”, wobei sie sich gegenseitig sozusagen befruchten, ergänzen und wellenförmig holistisch weiterverbreiten .

Image

Während also die Zeit des Nullpunktes oder des Jetzt im Augenblick immer elastische Eigenschaften hat , weil sie der dauernden Interaktion mit dem Menschen ausgesetzt ist – sozusagen ein Streben nach stärkerer Intensität in sich – ihren Inhalten – aufbaut, die durch die immer bewußtere Interaktion mit den Menschen hervorgebracht wird – ist die lineare Zeit der alten Dualitätsmatrix eine immer starrer werdende durch die Zeitenfolge, da die Erlebnisse der Menschen aus der Zeit der Vergangenheit Verhaltenmuster erzeugen, die zuerst sich als festgefügte Gedankenmuster stabilisieren und dann sich verkrusten als immer starrere Normen im menschlichen Verhalten bis in die Zeit der Zukunft.

Kurz und einfach gesagt, die alte lineare Zeit führt letztendlich zu starren Strukturen, die sich vom eigentlichen Leben abwenden und mit ihm kollidieren müssen. Sie führen folgerichtig in aller Konsequenz des logischen ‘Denkens zum Konflikt mit dem menschlichen Sein, bis zum Sterben aller einstigen geistigen Lebensinhalte weil letztlich die Anpassung an das wahre Leben nicht mehr möglich ist.
In letzter Konsequenz führen sie völlig am Leben der Menschen vorbei und haben durch die rigide Aufrechterhaltung und Erziehung der Menschen die von oben verordnete Dominanz über die Menschen gewonnen und die Menschheit in die Sklaverei der sie beherrschenden Zeitlinie und ihre Konsequenzen geführt.

Die neue Zeit des Augenblickes ist elastisch, sie ist variabel durch die dauernde Interaktion mit dem Menschen und dadurch lebt sie als Partner der Menschheit stets in Anpassung an das menschliche Leben und befruchtet holistisch das ganze Universum in einer Wellenbewegung, die ihrerseits sich einmal punktuell aber auch wellenförmig ausbreitet. Die neue Zeit des Augenblickes lebt mit dem Menschen und zeugt immerfort neues Leben, weil sich die Inhalte mit jedem Zeitmoment weiter verändern und ihren Einfluss auf das innere Wachstum des Menschen geltend machen,.
Das sind die gravierendsten Unterschiede zwischen der sog “alten” und der “neuen” Zeit.

Die Auswirkungen der neuen Zeit im Jetzt sind fürs erste unabsehbar – denn sie führen alle zum
“Grossen Quantensprung der Verwerfung (Default)” als Ziel unseres geistlichen Aufstiegs.

Nächtliche Gedanken, sofort festgehalten, nachdem sie luzid geträumt in mir auftauchten….Believe

 

Advertisements

2 thoughts on “Altes neu aufgepäppelt”Gesammelte FitzelFatzel über die Zeit im Jetztpunkt‏”

  1. Pingback: FitzelFatzel-Tidbits gathered about “Time in the Now” | Illuminations Now!!

Comments are closed.