E.M.H. “Briefe vom Abbau” Nr.1


Das hier wird keine blosse Übersetzung meiner englischen Briefe an Bruder Dave … Dieses Projekt hier führt bereits nach den ersten drei Sätzen ein intensives Eigenleben, das an die Oberfläche will und dem gebe ich einfach nach.

In Form von Briefen (villeicht an meine Enkel?) erzähle ich hier meine Erinnerungen und Erlebnisse aus heutiger Sicht und ich weiss selbst nicht, wohin mich dies alles führen wird.

Ein Konzept? Habe ich nicht ! Wie alles in meinem Leben – es geschieht etwas und ich lasse es geschehen. So werden diese Briefe ihren eigenständigen Lauf nehmen, ich horche in mich hinein und schreibe auf, was dann hervorkommt und hervor will.

Ja, ein Konzept gibt es für mich doch! Nämlich, keines zu haben, denn da ist etwas, an das ich fest glaube:

“Jedes menschliche Tun, sei es handwerklich oder geistig, erhält bei seiner Geburt/Schöpfung  von seinem menschlichen Schöpfer ein kleines Bißchen von der Seele des Menschen oder besser ausgedrückt, vom göttlichen Seelenfunken im Menschen. Und diesen Seelenfunken gilt es, meiner Ansicht nach, zu achten und zu schützen, damit ein jegliches menschliche Tun und Wirken gedeihen und wachsen kann.

Und diesem kleinen sich in meinem Tun ausbreitenden  Lichtseelchen gebe ich all meine Zuneigung und Achtung ! Es ist nicht so sehr mein Tun als ein Fördern dieser kleinen Lichtseelen, die ich verwaltend nur als Teil des Lichtes weitergebe, das ich von unserem, göttlichen “All-Was-Da-Ist” empfangen habe zugleich mit meiner eigenen Geburt:.  “Danke lieber Gottvater und Gottmutter, ich werde dies nach bestem Wissen und Gewissen verwalten und vermehren!” Continue reading

Dies war mitnichten Müll, was ich beim Aufräumen fand ….


Wednesday, June 19, 2013

In all meinem aufbewahrten Zeug habe ich dies gefunden :

Ich bin überhaupt kein sog. “Aufräumer und Wegschmeisser” ..!  Eine meiner Gewohnheiten ist es, alles zu sammeln und aufzubewahren, “denn man könnte es ja noch irgendwie einmal brauchen!”  Das rührt noch aus den Kriegzeiten her, als man alles 2-3 umwendete, bevor man es in den Müll gab.

Und so – als ich irgendetwas anderes suchte, stupste mich dieses aus einem Papier-Stapel herausstechendes bedruckte Blatt an. Wollte es schon zurückschieben, aber da fielen meine Blicke auf das dort Geschrieben. Da wusste ich sofort, warum ich es damals vor Jahren nicht wegtun konnte. Es sind so einfache und klare Worte, wie wir uns am besten verhalten. Es sind kluge und weise Regeln, die leicht eingängig sind und leicht in unseren Herzen tief innen ihren Anker fallen lassen können:

So und hier sind sie für euch alle, die dafür aufnahmebereit sind: Continue reading

Leere ist das Tor zur Erfüllung …. by Ute Posegga-Rudel


4th July, 2016 to be read together with today`s published channelling of  Blossom Child..——————————————————————————

Nach einem eingehenden Mailwechsel wurde dieser deutsche Text als meine Übersetzung von Ute P..T nach einigen Korrekturen anerkannt, da der Originaltext von ihr in Englisch gechannelt wurde. Ich hatte ihr diese Übersetzung unaufgefordert angeboten, weil der Originaltext von ihr eine so großartige Resonanz in meinem Herzen hervorrief und es immer noch tut.

Nach über einem Jahr sind wir wieder an diesen Punkt der Stille in unseren Herzen angelangt (siehe den Artikel von Steve Beckow:: The Heart is the Center is the Stillpoint http://wp.me/p2wHrN-1fp)

Mit diesem gechannelten Artikel von Ute P. verbinden sich zwei tiefgreifende Erlebnisse in meinem Leben, die unvergessen in meiner tiefsten Seele ruhen. Denn zweimal in meinem Leben habe ich diesen Punkt der Stille in meinem Herzen erreicht, als ich den äußersten Rand dieser verflossenen Dualitäts-Matrix erreichte und alle äußere Wichtigkeit des vergangenen Lebens zur Nichtigkeit wurde in der Zeit eines Augenaufschlages.- Augenblickes !

Ich würde deshalb vorschlagen, diesen Artikel von Ute zuerst zu lesen in der Übersetzung von mir oder im Original (Link ist am Ende hier aufgeführt) und dann dazu noch den Artikel von Steve Beckow, denn in meiner Blickfolge gehören diese irgendwie zusammen.

“Die Stille der eigenen Herzenstiefe zu erfahren, das ist, was uns immer noch auf dieser Wegstrecke zum Aufstieg zur inneren Balance und damit zur Auflösung der vergangenen Dualitätsprinzipien führen sollte oder zumindest uns eine solche Auflösung erleichtern würde.”

Das jedenfalls ist meine persönliche Meining dazu.

Ich wünsche allen Lesern hier ein kleines bißchen Mehr an Erleuchtung auf ihrer ‘augenblicklichen’ Wegstrecke !

In mitfühlender und bedingungloser Liebe für Alle

(Contra)Mary

LEERE IST DAS TOR ZUR ERFUELLUNG

Geliebte, ICH BIN Sananda! Heute bin ich hier, um euch die Botschaft des Friedens zu bringen. und was seine Implikationen sind. Frieden zeigt sich mit seinen ersten zerbrechlichen Zeichen nicht nur in eurer Welt sondern vor allem in euren Herzen. Wenn ihr zum ersten mal diesen Frieden erkennt, werdet ihr dieses Gefühl vielleicht als eine Art Leere wahrnehmen und euch bemühen, wieder in den bekannten Zustand der Unruhe zurückzukehren, da ihr noch nicht imstande seid, diese neue Eigenschaft in euren Herzen zu erkennen und zu deuten. Wisst, dass mit eurer wachsenden Anerkennung dieses Friedens oder dieser Stille in euren Herzen auch die Möglichkeit des Endes von Krieg und Konflikten gleichermassen wächst. Continue reading