Der weibliche Gefühls-Ausdruck in energetischen Liebesverbindungen


Heil- und Selbstverbindung an den Herzfokus

So wie es sich in energetischen Liebes- und Herzverbindungen immer wieder zeigt, stellt zumeist der weibliche Anteil die Loyalität des männlichen Gegenübers, was das Einlassen auf die höchste, bedingungslose Liebesschwingung betrifft, in Frage.
Auf diese Weise entstehen bereits auf der inneren Ebene, ungesagt und unausgesprochen, die größten Missverständnisse im gegenseitigen Miteinander und Umgang.
Dies geht soweit, dass hier immer wieder unbewusste Trigger greifen.
Es wird unbewusst Kontrolle ausgeübt, Erwartungshaltungen an das geliebte Gegenüber aufgebaut.
Dies führt dazu, so scheint es, als würde sich der andere Anteil entziehen.
In Wirklichkeit spiegelt er/sie die eigene Abtrennung vom Fokus auf den Kern der Selbstliebe und Selbstwertschätzung.
Das geliebte Gegenüber möchte genauso angenommen werden, wie er/sie ist.
Mit allen Macken, allen inneren Seelenaspekten, allen äußeren Charaktereigenschaften und Wesenszügen.
Erst wenn dieser Fokus in der weiblichen (oder männlichen) Seele voll und ganz geerdet ist, findet authentische Annäherung statt.
Die weibliche Energie (oder jeweils männliche Energie)…

View original post 345 more words

Advertisements