Heilung und Öffnung des Seelenherzens


Herz- und Heilverbindung an die bedingungslose Schöpfung und den Fokus des Innen

Die dunkle Tunnelerfahrung des nochmaligen Hochbringens des Schmerzkörpers erdet die Transformation des Egos vollkommen in der Vollendung des Herzpfades, der dann gelebt und zelebriert werden kann.
Einzig im Tun, nicht im Abwarten.
Hier schließt das höchste Bewusstsein die Ängste innerhalb des Zustandes aller Formen der Stagnation auf.
Hier durchdringt Eurer Sein im Licht der Angebundenheit an das Sonnengeflecht (Kronenchakra) den Pfad der Stille.
Hier ruht die Ich-Bin-Gegenwart in der Weisheit des Herzweges, der bewusst gegangen wird.
Im Hiersein, in der Präsenz, in der Selbstbetrachtung des inneren Beobachters anzukommen, um die gespiegelten Zustände im Auflösen des persönlichen Ich an die Hingabe des Weges zu übergeben.
Das was in vielen noch so viel Leid erzeugt sind all die erdachten Konstrukte, wie etwas zu sein hat, Prozesse zu vollziehen sind.
Alle Gedanken gehen in die Liebe des jetzigen Augenblickes auf, wenn Ihr es zulassen könnt, wenn Ihr annehmt, dass nichts mehr so ist…

View original post 594 more words