Shift update 22/10


KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11

In den letzten Wochen unserer Metamorphose treten bei vielen Menschen, trotz bewusster Wahrnehmung ihres individuellen evolutionären Prozesses, immer mehr Zweifel auf. Die Dauer, das Leid und wo sind die wundervollen Erkenntnisse in ihrer Materie und Greifbarkeit, wo bleiben die Veränderungen.

Wie schon so oft erläutert, jede Veränderung beginnt in uns Selbst- in der Wahrnehmung und mit ihrem Umgang. Welche Erkenntnisse wir daraus ziehen und was wir daraus machen.

Wir alle sind auf einem Weg der zum einen vielen anderen ähnelt und doch so individuell wie kein anderer ist.

Ihr folgt eurer inneren Stimme und doch ist es so unnahbar, nicht greifbar, nur kleine Sequenzen dessen was euch erwartet tritt an die Oberfläche – die kleinen Wunder.

Eventuell ist es jetzt an der Zeit Erfahrungen aus meiner persönlichen Mythologie preiszugeben.

Wir alle wissen, das Zeitfenster unsere Anbindung und Wahrnehmung der geistigen Welt – in den Kosmos – schließt sich mit der Vollendung unseres siebten Lebensjahres. Um diesen Zeitpunkt herum beginnen alle den Prägungen ihres Außen Feldes zu folgen. Erst viel später…

View original post 896 more words