Shift update 14/10 by Jada Alesandra Seidl


Full_moon_partially_obscured_by_atmosphere

Bereit neue Kapitel im Buch eures Lebens zu schreiben ? Der Vollmond im Widder am 16/10 um 06:23:06h MESZ auf 23°14′ öffnet unseren Geist für die weiten des Himmels, den geist des Universums.

Mond in Konjunktion mit Uranus sorgt für Befreiung aus den engen Fesseln des Saturn. Platz für unerwartetes – Alchemie – wird geschaffen. Psychologisch können wir mit Uranus unseren Standpunkt dem Universum öffnen und die Menschheit als Gemeinschaft von Schwestern und Brüdern begreifen. Uranus Einfluss integriert die Bereitschaft für Menschenrechte und Ausdrucksfreiheit friedlich zu kämpfen. Wir erfassen unsere persönliche Macht und fühlen uns unbesiegbar.

In Zusammenarbeit mit unserem Energiekörper arbeitet das Manipura bereits jetzt schon vollkommen synchron mit der kosmischen Himmelsbühne. Lange wurde auf diesen einen Moment bereits mit vielen wunderbaren Konstellation Unterstützung geboten und vorbereitet. Im Zentrum unserer persönlichen Macht bietet dieser Vollmond Mut und Unterstützung für den Aufbruch in die Welt.

Das Symbol des Manipura ist das Feuer, das grobstoffliche Element dieses Chakras. Seine äußerste Flamme ist so hell wie eine Sonne  und strahlt aus der Mitte unseres Körpers, die innerste Flamme ist blau, so wie die einer heißen Flamme.

Der Ausdruck des Manipura’s ist im Verdauungssystem zu finden und ist der Spiegel dessen was wir zu assimilieren und zu verarbeiten haben. Sowohl in Gedanken ls in grobstofflicher Form von dem was wir zu uns nehmen, sowohl auch Immunabwehr und Nervensystem finden hier  Ausdruck – die Heimat unserer körperlichen und geistigen Gesundheit. Das Verdauen wird mit Hitze bewerkstelligt -feststoffliches und feinstoffliches verbrannt, damit Lebensenergie entstehen kann.

Unterstützung von der Himmelsbühne bietet auch die Sonne die mit dem Mond in einem leidenschaftlichen Tanz verschmilzt auf 23°  und somit aktiviert Regulus die königliche Entsendung von Mut Kraft  Ausdauer und verTRAUEN.  Der Bote der Götter-  Merkur – stellt zeitgleich eine angenehme ausbalancierte Verbindung zum Haus der Waage her, das so lange erwartete Prinzip der Liebe darf entfalten.

Der vorherrschende Planet in den kosmischen Ebenen ist die Sonne – Svarloka (aus dem Sanskrit) in den Stunden dieses Vollmondes. Svarloka ist dem Reich der Himmel zugeordnet.

Des Widders Haus ist dem Planeten Mars zugeordnet und regiert so unseren Überlebensinstinkt das Muladhara an der Basis der Wirbelsäule, dem Plexus coccygeus,. Dem Ort wo unsere Nadis entspringen, jene feinstofflichen Kanäle die die Lebensenergie durch unseren Körper transportieren und so auch in unsere Physische Existenz unseren Überlebensinstinkt unser Erbgut steuern – der Ort wo wir entscheiden ob wir Leben oder sterben wollen und wie wir das wollen. Des Marses   Energie ist den männlichen Aspekten zugeordnet, Antriebskraft und Tapferkeit wird durch diesen Planeten empfangen. Würde dieser Einfluss fehlen wären wir schlaff, ohne Antrieb und Iniative, könnten unsere Aufgaben nicht erledigen. Pluto, der große Wandler, der für Tod und Wiedergeburt arbeitet, öffnet uns seine Tore tiefer Einsichten in uns Selbst löst alte nicht dienliche Blockaden auf.

Unsere Augen das Sinnesorgan des dritten Chakras, zeigt durch den vorherrschenden Sinn neue Perspektiven des SEIN auf. So kann es sich durchaus das sich die zahlreich “eingeflogenen” Wesen aus den Reichen des Himmels in unserem Blickfeld finden.

Besondere Unterstützung in diesen Tagen bieten, Anael – mit der Kraft des Herzen des Schöpfers, Cassiel, aus den Reichen der Mächte, und für die Einheit des ewigen Königreiches zuständig (an ihn kann man sich wenden wenn Tränen kullern und Einsamkeit vordergründig ist) und dem mächtigsten Erzengel und Fürsten des Lichts Michael (hier sind Wunder für einzelne Individuen zu erwarten, um die Bestimmungen die dem Wohl der Gemeinschaft dienen zu erkennen).

Die geistig/spirituelle Affirmation dieses Supermondes ist –

DU HAST EINE EINZIGARTIGE BESTIMMUNG, DU STEHST MIT DEM GÖTTLICHEN IN VERBINDUNG, ES GIBT EIN GÖTTLICHES SCHICKSAL DEINER SEELE.

Körperliche Korrespondenzen zeigen sich  im Thymus (Immunsystem, Nervensystem – Elektrisches System (Uranus, nicht nur körperliche Überspannung, sondern auch technische E- Geräte und Internet, Telefonie…), Epiphyse, Teile des Hypothalamus, kognitive Funktionen, Hormonhaushalt, Geschlechtsorgane, Nebennieren, Steißbein, Nieren- Blasen und Ausscheidungsfunktionen (Haut), Füße, Beine (Bänder, unerklärliche Hämatome), Knochen (Brüche, Prellungen).

Fantastische Alchemistische Entfaltung eures Sein.

J.A.

 

 

 

 

 

 

 

Jada Alesandra Seidl | 14. Oktober 2016 um 13:44 | Kategorien: Allgemein | URL: http://wp.me/p6xcJb-4MQ
Kommentieren    Alle Kommentare anzeigen    Gefällt mir
Melde dich ab, um keine weiteren Beiträge von KOSMISCHES GEFLÜSTER 11:11 zu erhalten.
Ändere deine E-Mail-Einstellungen unter Abonnements verwalten.

Probleme beim Anklicken? Kopiere diese URL und füge sie in deinen Browser ein:
https://kosmischesgefluester.wordpress.com/2016/10/14/shift-update-1410/