Die Einbringung der Erd-Kundalini in das neue Erleben by Daniela Kistmacher


Wir sind angedockt an die Frequenzöffnung der erweiterten Heilung in der Öffnung der gedeckelten Seelenschichten.
Die Spreu trennt sich vom Weizen und über die derzeit gefühlte globale, als auch individuelle Traurigkeit bringt sich gleichzeitig und parallel  die grenzenlose Weite des inneren Erblühens des Seelenraumes ein.
Die innere Weisung des Herzens wird neu kodiert, auf die sich beständig verändernde Seelenfrequenz abgestimmt, in der Tiefe ausgelotet.
Wird der Puls der neuen Orientierung am inneren Leitfaden des kristallinen Gefühles der  Einheit im sich auflösenden Gefüge von Zeit und Raum, neu orchestriert.
Grenzenlose innere Erfahrungsräume geben der Seele nun jene Wandlungs- und Gestaltungsfähigkeiten zurück, die sie benötigt, um in der inniglichen Aussendung des geheilten Herzfeldes die sich einzig von den universelle Ebenen nährende Spiritualität im Hier- und Dasein neu  zu verankern, die jetzt gerade missbraucht wird für niedrige Zwecke, die Trittbrettfahrern aus dem  Ego dazu dient, die Essenz der Klarheit zu  verwirren.
Reinigende und klärende Oktaven der Schwingungsspiralen der im Innen aufblühenden Multidimensionalität sprengen den Schein der Wirklichkeit auf.
Jener Wirk-Lichkeit, die alle ihre Wirk- und Erscheingungsprinzipien an die niedrige Schwingungsebene verliert, sich selbst auflöst.
Mir kommt hier als Metapher und Gleichnis aus dem Buch der unendlichen Geschichte:
Die Gestaltgebung des scheinbar alles vernichtenden Chaos des Nichts, in dem alles verschwindet, was nicht in Übereinstimmung mit der klaren Frequenz des Lichtes schwingt, welches beständigen Veränderungen und Wandlungen unterliegt, niemals still steht, niemals stagniert.
Dies ist gleichbedeutend mit der Erdkundanlinie-Energie, die über die astrale, unsichtbaren Ebene aus dem Reich der Natur- und Elementarwesen (Luft, Erde, Feuer, Wasser, Äther) entsandt wird, um uns zu HINDURCH zu führen.
Dieses HINDURCH meint die Dimensionenverschiebung in unserem Herzgefüge von jenen  heilsamen, eindringlichen,  empathischen Empfindungen, mit denen wir unsere eigene Wahrnehmungsebene gestalten und im Jetzt verändern können.
Beständigkeit und Wachstum des Innen geschieht allein im Jetzt.
Somit wird in diesen Tagen mit dem Fokus der Erdkundalinie-Kraft auf das Jetzt, die Illusion der Trennung aus unserer spirituellen DNS herausgezogen.
Dies erzeugt nur dann Leid, Schmerz und Trauer, wenn wir weiter und aus Bequemlichkeit, Angst vor dem Neuen, an den vergangenen, überlebten Gedankenkonstrukten, Erlebnissen, Verbindungen, Mustern und Wesensanteilen der Vergangenheit festhalten wollen, die längst aus dem Paradigma der strahlenden Seelenkraft des multidimensionalen Seelenseins herausgetreten sind.

© Text empfangen 13.10.2016, Daniela Kistmacher

 Wertschätzungsspenden von Herzen dankend, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr gern senden:

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

Bildqelle:
pinterest.com

Daniela Kistmacher | 13. Oktober 2016 um 13:21 | Kategorien: Allgemein | URL: http://wp.me/p6Jprw-1GX
Kommentieren    Alle Kommentare anzeigen    Gefällt mir
Melde dich ab, um keine weiteren Beiträge von Herz- und Heilverbindung an die bedingungslose Schöpfung und den Fokus des Innen zu erhalten.
Ändere deine E-Mail-Einstellungen unter Abonnements verwalten.

Probleme beim Anklicken? Kopiere diese URL und füge sie in deinen Browser ein:
https://herzfeldverbindungzwillingsflammen.wordpress.com/2016/10/13/die-einbringung-der-erd-kundalini-in-das-neue-erleben/

Die Einbringung der Erd-Kundalini in das neue Erleben

by Daniela Kistmacher

Wir sind angedockt an die Frequenzöffnung der erweiterten Heilung in der Öffnung der gedeckelten Seelenschichten.
Die Spreu trennt sich vom Weizen und über die derzeit gefühlte globale, als auch individuelle Traurigkeit bringt sich gleichzeitig und parallel  die grenzenlose Weite des inneren Erblühens des Seelenraumes ein.
Die innere Weisung des Herzens wird neu kodiert, auf die sich beständig verändernde Seelenfrequenz abgestimmt, in der Tiefe ausgelotet.
Wird der Puls der neuen Orientierung am inneren Leitfaden des kristallinen Gefühles der  Einheit im sich auflösenden Gefüge von Zeit und Raum, neu orchestriert.
Grenzenlose innere Erfahrungsräume geben der Seele nun jene Wandlungs- und Gestaltungsfähigkeiten zurück, die sie benötigt, um in der inniglichen Aussendung des geheilten Herzfeldes die sich einzig von den universelle Ebenen nährende Spiritualität im Hier- und Dasein neu  zu verankern, die jetzt gerade missbraucht wird für niedrige Zwecke, die Trittbrettfahrern aus dem  Ego dazu dient, die Essenz der Klarheit zu  verwirren.
Reinigende und klärende Oktaven der Schwingungsspiralen der im Innen aufblühenden Multidimensionalität sprengen den Schein der Wirklichkeit auf.
Jener Wirk-Lichkeit, die alle ihre Wirk- und Erscheingungsprinzipien an die niedrige Schwingungsebene verliert, sich selbst auflöst.
Mir kommt hier als Metapher und Gleichnis aus dem Buch der unendlichen Geschichte:
Die Gestaltgebung des scheinbar alles vernichtenden Chaos des Nichts, in dem alles verschwindet, was nicht in Übereinstimmung mit der klaren Frequenz des Lichtes schwingt, welches beständigen Veränderungen und Wandlungen unterliegt, niemals still steht, niemals stagniert.
Dies ist gleichbedeutend mit der Erdkundanlinie-Energie, die über die astrale, unsichtbaren Ebene aus dem Reich der Natur- und Elementarwesen (Luft, Erde, Feuer, Wasser, Äther) entsandt wird, um uns zu HINDURCH zu führen.
Dieses HINDURCH meint die Dimensionenverschiebung in unserem Herzgefüge von jenen  heilsamen, eindringlichen,  empathischen Empfindungen, mit denen wir unsere eigene Wahrnehmungsebene gestalten und im Jetzt verändern können.
Beständigkeit und Wachstum des Innen geschieht allein im Jetzt.
Somit wird in diesen Tagen mit dem Fokus der Erdkundalinie-Kraft auf das Jetzt, die Illusion der Trennung aus unserer spirituellen DNS herausgezogen.
Dies erzeugt nur dann Leid, Schmerz und Trauer, wenn wir weiter und aus Bequemlichkeit, Angst vor dem Neuen, an den vergangenen, überlebten Gedankenkonstrukten, Erlebnissen, Verbindungen, Mustern und Wesensanteilen der Vergangenheit festhalten wollen, die längst aus dem Paradigma der strahlenden Seelenkraft des multidimensionalen Seelenseins herausgetreten sind.

© Text empfangen 13.10.2016, Daniela Kistmacher

 Wertschätzungsspenden von Herzen dankend, für meine hier im Blog kostenlos zur Verfügung gestellten Heilbotschaften, könnt Ihr gern senden:

VIA Paypal an sheba-eternity@web.de

VIA Bankverbindung

Daniela Kistmacher
IBAN:
DE27 8605 5592 1802 4330 62
BIC-/SWIFT-Code:
WELADE8LXXX

Bildqelle:
pinterest.com

Daniela Kistmacher | 13. Oktober 2016 um 13:21 | Kategorien: Allgemein | URL: http://wp.me/p6Jprw-1GX
Kommentieren    Alle Kommentare anzeigen    Gefällt mir
Melde dich ab, um keine weiteren Beiträge von Herz- und Heilverbindung an die bedingungslose Schöpfung und den Fokus des Innen zu erhalten.
Ändere deine E-Mail-Einstellungen unter Abonnements verwalten.

Probleme beim Anklicken? Kopiere diese URL und füge sie in deinen Browser ein:
https://herzfeldverbindungzwillingsflammen.wordpress.com/2016/10/13/die-einbringung-der-erd-kundalini-in-das-neue-erleben/