Die 5. Herzkammer –


Die 5. Herzkammer – Der Beweis – dass Gott in uns wohnt!

Danke Gisela, ich bekam eine derartige Gänsehaut, wohw, auf und ab…Das ist eine enorme Bereicherung – vielen Dank!

000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

5. Herzkammer
Dr. Otoman Zar Adusht Hanish gab 1920 eine sehr wichtige Entdeckung bekannt.
Es gibt nicht nur 4 Herzkammern, sondern auch eine geheime 5. Herzkammer, in der das göttliche Atom sitzt. Er lichtete das Atom ab und brachte es auf eine Einmillionenfache Vergrößerung – so konnte man das göttliche Atom erkennen.
Es war eine menschliche Gestalt (geschlechtslos), ohne menschliche Eigenschaften, erwachsen und trotzdem in vollkommener Jugendlichkeit in einem Raum/Vakuum. Diese Gestalt berührte die Wände des Atoms nicht und es war immer die selbe Gestalt zu sehen, egal ob bei einem Kind oder einem älteren Körper.
Diese 5. Herzkammer (im hinteren Teil der 4. Herzkammer) wird wohl auch immer bei einer
Herz-OP aus Sicherheitsgründen weiträumig umgangen. Hier soll der göttliche Funke jedes Menschen „wohnen“ – wir finden Gott in unserem Herzen!
~~~
„Gehe nicht nach außen, kehre in dich selbst zurück. Im inneren Menschen wohnt die Wahrheit“.
(Augustinus)
weisse rose
„Es ist nicht wichtig etwas zu werden, sondern zu SEIN.“
000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

Die Kraft des Herzens

https://youtube./EhqWaYtwiPk

Die 5. Herzkammer – Der Beweis – dass Gott in uns wohnt!

Danke Gisela, ich bekam eine derartige Gänsehaut, wohw, auf und ab… Das ist eine enorme Bereicherung – vielen Dank!

000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

5. Herzkammer
Dr. Otoman Zar Adusht Hanish gab 1920 eine sehr wichtige Entdeckung bekannt.
Es gibt nicht nur 4 Herzkammern, sondern auch eine geheime 5. Herzkammer, in der das göttliche Atom sitzt. Er lichtete das Atom ab und brachte es auf eine Einmillionenfache Vergrößerung – so konnte man das göttliche Atom erkennen.
Es war eine menschliche Gestalt (geschlechtslos), ohne menschliche Eigenschaften, erwachsen und trotzdem in vollkommener Jugendlichkeit in einem Raum/Vakuum. Diese Gestalt berührte die Wände des Atoms nicht und es war immer die selbe Gestalt zu sehen, egal ob bei einem Kind oder einem älteren Körper.
Diese 5. Herzkammer (im hinteren Teil der 4. Herzkammer) wird wohl auch immer bei einer
Herz-OP aus Sicherheitsgründen weiträumig umgangen. Hier soll der göttliche Funke jedes Menschen „wohnen“ – wir finden Gott in unserem Herzen!
~~~
„Gehe nicht nach außen, kehre in dich selbst zurück. Im inneren Menschen wohnt die Wahrheit“.
(Augustinus)
weisse rose
„Es ist nicht wichtig etwas zu werden, sondern zu SEIN.“
000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

Die Kraft des Herzens

Die 5. Herzkammer – Der Beweis – dass Gott in uns wohnt!

Danke Gisela, ich bekam eine derartige Gänsehaut, wohw, auf und ab… Das ist eine enorme Bereicherung – vielen Dank!

000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

5. Herzkammer
Dr. Otoman Zar Adusht Hanish gab 1920 eine sehr wichtige Entdeckung bekannt.
Es gibt nicht nur 4 Herzkammern, sondern auch eine geheime 5. Herzkammer, in der das göttliche Atom sitzt. Er lichtete das Atom ab und brachte es auf eine Einmillionenfache Vergrößerung – so konnte man das göttliche Atom erkennen.
Es war eine menschliche Gestalt (geschlechtslos), ohne menschliche Eigenschaften, erwachsen und trotzdem in vollkommener Jugendlichkeit in einem Raum/Vakuum. Diese Gestalt berührte die Wände des Atoms nicht und es war immer die selbe Gestalt zu sehen, egal ob bei einem Kind oder einem älteren Körper.
Diese 5. Herzkammer (im hinteren Teil der 4. Herzkammer) wird wohl auch immer bei einer
Herz-OP aus Sicherheitsgründen weiträumig umgangen. Hier soll der göttliche Funke jedes Menschen „wohnen“ – wir finden Gott in unserem Herzen!
~~~
„Gehe nicht nach außen, kehre in dich selbst zurück. Im inneren Menschen wohnt die Wahrheit“.
(Augustinus)
weisse rose
„Es ist nicht wichtig etwas zu werden, sondern zu SEIN.“
000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

Die Kraft des Herzens

Die 5. Herzkammer – Der Beweis – dass Gott in uns wohnt!

Danke Gisela, ich bekam eine derartige Gänsehaut, wohw, auf und ab… Das ist eine enorme Bereicherung – vielen Dank!

000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

5. Herzkammer
Dr. Otoman Zar Adusht Hanish gab 1920 eine sehr wichtige Entdeckung bekannt.
Es gibt nicht nur 4 Herzkammern, sondern auch eine geheime 5. Herzkammer, in der das göttliche Atom sitzt. Er lichtete das Atom ab und brachte es auf eine Einmillionenfache Vergrößerung – so konnte man das göttliche Atom erkennen.
Es war eine menschliche Gestalt (geschlechtslos), ohne menschliche Eigenschaften, erwachsen und trotzdem in vollkommener Jugendlichkeit in einem Raum/Vakuum. Diese Gestalt berührte die Wände des Atoms nicht und es war immer die selbe Gestalt zu sehen, egal ob bei einem Kind oder einem älteren Körper.
Diese 5. Herzkammer (im hinteren Teil der 4. Herzkammer) wird wohl auch immer bei einer
Herz-OP aus Sicherheitsgründen weiträumig umgangen. Hier soll der göttliche Funke jedes Menschen „wohnen“ – wir finden Gott in unserem Herzen!
~~~
„Gehe nicht nach außen, kehre in dich selbst zurück. Im inneren Menschen wohnt die Wahrheit“.
(Augustinus)
weisse rose
„Es ist nicht wichtig etwas zu werden, sondern zu SEIN.“
000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

Die geheime 5. Herzkammer

5. Herzkammer mit dem Hohen Selbst 5. Herzkammer mit Merkabah-Aktivierung

Es soll eine luftdichte verschlossene Kammer in jedem menschlichen Herzen geben, die jeder Chirurg bei einer Herzoperation weiträumig umgeht. Dies ist weder gechannelt noch eine esoterische Überlieferung, sondern das Ergebnis einer wissenschaftlichen Herzforschung durch Dr. O.Z.A. Hanish (1844 – 1936). In den frühen 1920er Jahren machte Dr. Hanish seine Entdeckung über das göttliche Atom bekannt. Er sagte, im hinteren Teil der vierten Herzkammer oder im linken Aurikel-Vorhof befinde sich eine fünfte Kammer, in der sich das göttliche Atom befinde. Diese Kammer sei eine luftleere Zelle, sie enthalte ein vollkommenes Vakuum.

Manches Mal spüren Menschen diesen Ort, wenn sie tiefe und vor allem echte Liebe für einen anderen Menschen oder ein anderes Wesen empfinden. Dann weitet sich diese Stelle, und es entsteht ein auch körperlich spürbar sehr warmes Gefühl, das sich ausdehnt und dabei das Herzzentrum erweitert. Die größte Offenbarung, welche der Meister dieser Welt gegeben hat, war die von dem wirklichen Selbst in der 5. Herzkammer, wo es seinen Platz eingenommen hat bei der Empfängnis und dort verbleibt bis zum physischen „Tode“. Mit dem letzten Atemzug verläßt es den Körper, um in anderen Sphären weiterzuleben.

Vor wenigen Jahren stießen amerikanische Mediziner auf einen Stecknadelkopf großen Punkt im linken oberen Teil des Herzens, der sehr viel heißer war als der Rest des Herzens. Es ist jene Stelle, an der der Göttliche Funken im Herzen glimmt, und dieses Glimmen ist physisch feststellbar! Dieser Funke wird beständig genährt durch den Strom der göttlichen Elektronen, des göttlichen Lichts das vom Schöpfer ins Herz jedes Menschen fließt.
Die Herzspezialisten wissen in der Regel um diesen geheimnisvollen Punkt im Herzen, doch sprechen sie meist nicht darüber, da sie keine Erklärung dafür haben. Es ist also nicht einfach eine schöne Idee, dass wir und Gott eins sind, sondern eine physikalische Tatsache, dass wir selbst wenn wir Gott leugnen in jedem Augenblick unseres Lebens mit seiner Lebensenergie versorgt werden, die in den Funken in unserem Herzen einströmt.
Dieser Funke stammt ursprünglich auch aus dem Wesen Gottes, Seine Bestimmung ist es, einst eine große, mächtige Flamme zu werden. An diesem Punkt besteht also eine solch hohe Elektronendichte, fließt soviel Energie ein, dass sich ein physisch erkennbarer Funke manifestiert. Bekannt als die dreifältige, violette Flamme des Herzens. In den Farben Gold, Blau und Rosa.  Jedes Blutmolekül, das durch unser Herz fließt, wird mit dieser göttlichen Energie, die die Lebenskraft selbst ist, aufgeladen, und dieselbe Energie fließt auch ununterbrochen durch unser Nervensystem. Indem das Blut durch das Herz und im speziellen durch diesen heißen Punkt gepulst wird, wird es immer wieder gereinigt und transformiert. Unser Herz ist also nicht einfach eine Pumpe, sondern eine Transformation und Reiniger unseres Blutes und was dies bedeutet, können wir nur erahnen, wenn wir uns bewusst sind, dass das Blut auch ‚Träger der Seele‘ genannt wird.

Ohnehin muss die Vorstellung des Herzens nur als ‚Schrittmacher‘ korrigiert werden. Nicht nur das Herz ist es, welches pumpt. Das Blut fließt auch von sich aus. Den Energieimpuls dazu erhält es von diesem Funken. Jede wahre Weiterentwicklung des Menschen geht einher mit einer Vergrößerung dieses Funkens. Jedes Verneinen von Gott, jedes sich Abwenden von ihm, jeder destruktive Gedanke, jedes destruktive Gefühl schwächt den Funken. Je kleiner der Funke, desto größer die Miss-Schöpfung in unserer Welt: Krankheit, Mühsal und Not. Sobald wir indes beginnen, unsere Gedanken und Gefühle zu harmonisieren und durch ein geistigeres, liebevolleres Leben unsere Ernsthaftigkeit beweisen, kann auch dieser Funke im Herzen sich ausdehnen. Alles, was wir von nun an tun, wird mit mehr Energie aufgeladen, hat größere Wirkkraft und stärkere Konsequenzen für unseren beruflichen und privaten Alltag.http://www.huna-vita.de/main/Merkabah-Meditation.html

Die geheime 5. Herzkammer

5. Herzkammer mit dem Hohen Selbst 5. Herzkammer mit Merkabah-Aktivierung

Es soll eine luftdichte verschlossene Kammer in jedem menschlichen Herzen geben, die jeder Chirurg bei einer Herzoperation weiträumig umgeht. Dies ist weder gechannelt noch eine esoterische Überlieferung, sondern das Ergebnis einer wissenschaftlichen Herzforschung durch Dr. O.Z.A. Hanish (1844 – 1936). In den frühen 1920er Jahren machte Dr. Hanish seine Entdeckung über das göttliche Atom bekannt. Er sagte, im hinteren Teil der vierten Herzkammer oder im linken Aurikel-Vorhof befinde sich eine fünfte Kammer, in der sich das göttliche Atom befinde. Diese Kammer sei eine luftleere Zelle, sie enthalte ein vollkommenes Vakuum.

Manches Mal spüren Menschen diesen Ort, wenn sie tiefe und vor allem echte Liebe für einen anderen Menschen oder ein anderes Wesen empfinden. Dann weitet sich diese Stelle, und es entsteht ein auch körperlich spürbar sehr warmes Gefühl, das sich ausdehnt und dabei das Herzzentrum erweitert. Die größte Offenbarung, welche der Meister dieser Welt gegeben hat, war die von dem wirklichen Selbst in der 5. Herzkammer, wo es seinen Platz eingenommen hat bei der Empfängnis und dort verbleibt bis zum physischen „Tode“. Mit dem letzten Atemzug verläßt es den Körper, um in anderen Sphären weiterzuleben.

Vor wenigen Jahren stießen amerikanische Mediziner auf einen Stecknadelkopf großen Punkt im linken oberen Teil des Herzens, der sehr viel heißer war als der Rest des Herzens. Es ist jene Stelle, an der der Göttliche Funken im Herzen glimmt, und dieses Glimmen ist physisch feststellbar! Dieser Funke wird beständig genährt durch den Strom der göttlichen Elektronen, des göttlichen Lichts das vom Schöpfer ins Herz jedes Menschen fließt.
Die Herzspezialisten wissen in der Regel um diesen geheimnisvollen Punkt im Herzen, doch sprechen sie meist nicht darüber, da sie keine Erklärung dafür haben. Es ist also nicht einfach eine schöne Idee, dass wir und Gott eins sind, sondern eine physikalische Tatsache, dass wir selbst wenn wir Gott leugnen in jedem Augenblick unseres Lebens mit seiner Lebensenergie versorgt werden, die in den Funken in unserem Herzen einströmt.
Dieser Funke stammt ursprünglich auch aus dem Wesen Gottes, Seine Bestimmung ist es, einst eine große, mächtige Flamme zu werden. An diesem Punkt besteht also eine solch hohe Elektronendichte, fließt soviel Energie ein, dass sich ein physisch erkennbarer Funke manifestiert. Bekannt als die dreifältige, violette Flamme des Herzens. In den Farben Gold, Blau und Rosa.  Jedes Blutmolekül, das durch unser Herz fließt, wird mit dieser göttlichen Energie, die die Lebenskraft selbst ist, aufgeladen, und dieselbe Energie fließt auch ununterbrochen durch unser Nervensystem. Indem das Blut durch das Herz und im speziellen durch diesen heißen Punkt gepulst wird, wird es immer wieder gereinigt und transformiert. Unser Herz ist also nicht einfach eine Pumpe, sondern eine Transformation und Reiniger unseres Blutes und was dies bedeutet, können wir nur erahnen, wenn wir uns bewusst sind, dass das Blut auch ‚Träger der Seele‘ genannt wird.

Ohnehin muss die Vorstellung des Herzens nur als ‚Schrittmacher‘ korrigiert werden. Nicht nur das Herz ist es, welches pumpt. Das Blut fließt auch von sich aus. Den Energieimpuls dazu erhält es von diesem Funken. Jede wahre Weiterentwicklung des Menschen geht einher mit einer Vergrößerung dieses Funkens. Jedes Verneinen von Gott, jedes sich Abwenden von ihm, jeder destruktive Gedanke, jedes destruktive Gefühl schwächt den Funken. Je kleiner der Funke, desto größer die Miss-Schöpfung in unserer Welt: Krankheit, Mühsal und Not. Sobald wir indes beginnen, unsere Gedanken und Gefühle zu harmonisieren und durch ein geistigeres, liebevolleres Leben unsere Ernsthaftigkeit beweisen, kann auch dieser Funke im Herzen sich ausdehnen. Alles, was wir von nun an tun, wird mit mehr Energie aufgeladen, hat größere Wirkkraft und stärkere Konsequenzen für unseren beruflichen und privaten Alltag.http://www.huna-vita.de/main/Merkabah-Meditation.html