Dies ist die strukturierte Kurzform meiner Meditation im “Taschenformat” mit deutschem ausführlichen Meditationtext


 

eva_640px-Landscapes-Road-to-the-SunRe-bloggt vom Sommer 2012

Source: “Medi-Taschenformat” http://wp.me/p2wHrN-1dM

Kurzform “Taschen-Medi” und für die ausführliche Version in deutsch bitte unterscrollen……….

Dies ist die strukturierte Kurzform meiner Meditation im “Taschenformat”

 

 

Diese Meditation wurde von mir in Englisch gechannelt im Sommer 2012 und dann in die deutsche Version übersetzt.
Es existiert davon eine sehr ausführliche Form der Meditation, die auf eigene Erlebnisse aus der Kindheit beruht, die hier auch noch gepostet wird. Diese ebenfalls in Deutsche übersetzt ist diesem Artikel angehängt. Bitte dafür runterscrollen.

Und davon wieder existiert auch eine Spanische Übersetzung für die Eduardo Duendes ein Video erstellt hat, das mit dem Link auf YouTube erreichbar ist.

:

( 

 

Nach der weltweiten Meditation zur überlappenden gradliniegen Ausrichtung einiger Sterne mit dem Mond und
der Sonne, die das Spektakel der Sonneneclipse hervorbrachte, hat sich ein weiteres neues Portal geöffnet.
Seitdem werden werden wir überflutet mit einem weiteren vollen Ausstoß von Sonnenflecken-Energie,
die unsere DNA dementsprechend verändern.

Um uns mit einem möglichst hohen Quantum dieser neuen Energien zu versorgen und diese an das innere Herz
von Gaia zu übermitteln, werden wir immer wieder angehalten, diese Energien in der Erde zu verankern und
uns sicher mit der Erde, unserem Planeten, zu verbinden also uns zu erden.

Aber wie können wir dies in einer angemessener besten Weise tun?
Wir sind Lichtstreiter, Lichtstrahler, Lichthalter und Sternensaaten. An unsere Seelenverträge gebunden
ist es an uns, so viel nvon der neuen Lichtenergie wie möglich aufzunehmen und sie nah und fern über
alle Welt zu verbreiten, so dass wir so viele Menschen wie möglich anstupsen und aus ihrem Schlaf aufwecken.

Das ist unsere Aufgabe und Herausforderung in diesen Zeiten.
Mit der grossen Hilfe und Unterstützung von Erzengel Michael haben wir eine passende Atem-Meditation erarbeitet, die darauf ausgerichtet ist, in den kommenden Zeiten der Auflösung und Tumulten jeden fest mit Gaia zu verankern und die Segnungen der Lichtenergien um uns herum zu verbreiten.

Einmal diese Methode richtig verstanden haben, wird es ein Leichtes für jeden, diese überall zu praktizieren, ob draussen an einer Haltestelle auf einen Bus oder Bahn wartend oder irgendeiner Warteschlange – es kann auch in einem Verkehrsstau in einem wartenden Auto sein – und selbstredend auch während eines Spazierganges in der immerwährenden Schönheit der Natur.

Überall können die heilenden Energien und Segnungen der Sonne ausgestreut werden – unseres Vaters dieses Universums – an unsere so sehr geliebte Erde Gaia – unsere Mutter – und dort direkt unmittelbar in ihr Inneres Herz in ihre Mitte.

Es ist an uns, den Kreis dieser zwischen dem Vater (der Sonne) und der Mutter (der Erde) fliessenden Energien als Mittler zu schliessen und damit unser Versprechen zu erfüllen, das wir vor unserer Inkarnation hierher einst gegeben haben.

Wie kann dies getan getan werden ?

MEDITATION SICH SICHER ZU ERDEN
Du bist der menschliche Mittler, der den göttlichen Energie-Kreis schliesst –

Wie man sich sicher und fest mit Mutter Gaia erdet
in Zeiten des vollen Ausstosses von Sonnenflecken-Energien.

Diese Meditation gliedert sich auf in zwei Stufen:

1.Stufe)

Atme die Sonnenergie ein durch dein Kronen-Chakra bis in dein inneres Herz … warte 1-2 Sek. ….
und atme dann wieder aus –

aber führe deinen Atem dabei nach unten durch all deine unteren Chakren und durch eine silberbraune
Verbindungschnur in das innere Herz von Gaia – visualiziere dies.

2.Stufe)

Atme ein vom inneren Herz Gaias und führe deinen Atem wieder aufwärts auf den gleichen Wege in dein inneres
Herz – halte den Atem für 1-2 Sek. an, sodass er sich von Gaia aufgeladen über dein inneres Herz verbreiten kann…

und atme dann aus aber diesmal aufwärts durch deine oberen Chakren in dein Kronenchakra und wieder zur Sonne.

und wiederhole diese beiden Methoden des Atmens mehrere Male ……

Ende der Meditation
——————————————————————————————————————————————–

Beachte dabei, dass während der

1. Stufe :

1) du von der Sonne nimmst und der Erde gibst …
du nimmst vom Vater und gibst der Mutter …

und zurückkehrend während der

2. Stufe :

2) nimmst du von Gaia, der Erde, diese in ihrem Herzen verwandelten Energien und
gibst sie zurück zur Sonne ….
du nimmst von der Mutter die von ihr verwandelten Energien und gibst sie zurück
an den Vater ….

Und unser Atem ist das Transportfahrzeug, das diese Energien hin und her trägt.
Diese Meditation kann überall ausgeführt werden – ganz gleich, wo du bist.

Atmen muss man sowieso and mit dieser Methode kannst du deinen Atem bewusst
beobachten und auf der oben genannten Route entlangführen.

Auf diese Weise kannst du dich selbst erden und das dient nicht nur deinem eigenen Nutzen
sondern gleichfalls dem deiner Umgebung und verbreitet das Licht mit deinem Atem für jeden,
der um dich herum ist…..

Dies alles kann mit dieser Atem-Meditation bewirkt werden, die die neue Lichtenergie hinein in den
Wirrwarr des Wechsels im äusseren Leben trägt und du bist dabei der Vermittler dieses kreisenden
Lichtenergie-Transportes.

Du trägst den Segen von

unserer Sonne – dem Vater unseres Universums –
durch deine Chakren

zum inneren Herzen
der Erde – von Gaia der Mutter –

und zurück von ihr durch deine Chakren
hoch hinauf wieder durch den Raum

zur Sonne – dem Vater unseres Universums.

Es stellt gleichfalls eine Lichtsegnung für jeden dar, für alle Manifestationen,

für alle Königreiche
der Menschen
der Tiere,
der Steine,
der Pflanzen,
der Elfen
und für
Alles-was-es-gibt – Gott und alle Welten.

Seid gesegnet Ihr geliebten Sternenkinder !

Wir alle lieben dich EEMichi and danken dir vielmals !

gechannellt mit der grossen Hife und Unterstützung von EEMichael
von ContraMary am 24. Mai 2012

Deutsche Übersetzung von ContraMary

________________________________________________________________________________________________________________

Deutsche Übersetzung der ausführlichen Meditation

Die Verbindung
mit dem göttlichen Kreis vom Vater Sonne zur Mutter Erde
durch dein bewusstes Atmen – atmendes Bewusstsein

Davon existiert auch ein wunderbares Video von Eduardo Duendes, das jedoch nur mitspanishem Text unterlegt ist. (Siehe Link:

Leise Eröffnungs-Musik
vielleicht der 2.Satz aus dem Violin-Koncert von Max Bruch :
er ist wundervoll und ich nenne ihn immer: Das Gespräch zwischen Mensch und Gott. Der Mensch fragt und Gott antwortet.

Der Sprecher, der durch die Meditation führt:

Du sitzt aufrecht in deinem Stuhl und deine Füße ruhen mit ganzer flacher Sohle auf dem Boden, damit du sicher geerdet bist.
Dein Rückgrat ist gerade aufgerichtet und deine linke Hand ruht offen mit dem Handrücken auf deinem linken Oberschenkel –
während die rechte Hand auf dem rechten Oberschenkel mit ganzer Handinnenfläche zur Erde hinweist……

Für eine kleine Weile
konzentriere dich auf die Musik (die Musik wird langsam etwas lauter)
und schliesse deine Augen ….

(die Musik wird nach ca. 10 Sek. leiser und erlischt langsam ganz ….)

Alles ist ruhig – alles ist still ….

Stell dir jetzt vor, dass ich dich auf einen Spaziergang draussen auf das Land
mitnehme …

…und da bist du schon auf einem schmalen Feldweg entlang
eines Kornfeldes …ein Roggenfeld kurz vor der Ernte ….

Gemächlich schlenderst du am Feld entlang und fängst im
Vorübergehen mit einer Hand zärtlich ein Büschel Ähren ein
und lässt sie durch deine Finger gleiten und wieder an ihren alten
Platz zurückspringen während du weitergehst ….

Sie sind das zukünftige Brot für Alle
Brot für die Welt
und Erlösung vom Hunger …..

Dies schenkt uns Gaia
aus ihrer übergrossen Liebe …

Über das Ährenfeld wehen Sonnenwinde und machen daraus
ein Meer von Gold mit darüberrollenden Wellenbergen und
Tälern aus gelben Roggenähren …..

Schau um dich herum …
das Gras ist so grün
und der weißgelbe Sand
unter deinen bloßen Füssen …

es fühlt sich alles so weich
und zärtlich an….

und hoch oben über dir erstreckt
sich ein blauer Himmel aus Licht
in weite verschwindende Fernen …

und du wirst gesegnet vom
Licht der Sonne mit ihren
glänzenden Strahlen …

Aus der Ferne hörst du die Lerche
und ihr Lied die Sonne preisend
aufsteigend in die Höhe der
vielfältigen Himmel …

Schiere Stille ist um dich her
und Frieden,
und das lichte Rot des Mohns
mischt sich mit Kornblumen-Azur.

Als ob sie neugierig wären
wie kleine Kinder auf die Welt,
so lugen die Blumen hervor aus
ihren Heimen im Kornfeld ….

Du kannst diesem plötzlichen Wunsch
nicht widerstehen:

du legst dich nieder inmitten des
Ährenfeldes
und wie ein lebender goldener Wall ragen
sie an Dir und um Dich empor,
umrunden dich an allen Seiten
mit der Schattierung ihrer Pflanzenpracht…

Sonne kreiselt durch die Ähren
malt ihren Widerschein auf dir,
neckend deinen Leib und Antlitz
mit aufblitzend Licht in deinen Augen …

Das feine Summen von Insekten –
Bienen – im Chor vereint –
sie grüssen Dich –
und heissen dich
willkommen auf ihre eig’ne Art …

Der Blütenduft und and’rer Planzen
dringen durch die Ährenreihen
als süsse Zärtlichkeiten,
nur für dich …

Und die Lerche in der Luft
schwingt sich noch
so hoch sie kann,
empor mit ihrem Jubel-Lied –
in blaue überird’sche Fernen …

4 Sekunden Stille – Pause

Du bist nicht allein
in diesem Chor und Konzert,
des Gesanges all der Vielen,

du bist nur eine dieser Stimmen,
aller Schöpfung von der Erde
vereint im Jubel
ihr zur Ehre !

Was ist dies –
was du fühlst und spürst ?
Da ist etwas ganz tief im Herzen:
ein gold’nes Licht, das dich erfüllt!

und dir zuruft: “Blick tief hierher und
und find’ heraus,
was du bisher nicht
weisst von dir!”

Und tauchend tief ins Herz hinunter
erreichst du deine leuchtend’ Mitte
das innere Licht des eig’nen Atems …

Du fängst ihn ein –
und atmest ein
im Inn’ren deiner Herzensmitte –

und holst dir das Atemlicht
von der Sonne,
dem Vater,
hoch oben im All
als Geber
aller Lichtenergie.

Lass das Atemlicht
dir fliessen
durch das All in dein Portal,
der Chakrakron’
und führ’ es
durch das 3. Aug
und deiner Stimme
bis in deine eig’ne
Herzensmitte;

dort halt’ den Atem an,
und füll dich
auf mit ihm –
das Licht lass fliessen
über all in Dir,
für eine Zeit
von etwa 2 Sekunden.

Dann atme aus –
langsam führ’ den Atem abwärts
durch dein Geflecht der Sonne
und all die and’ren
Chakren
bis dorthin zur Wurzel
und weiter abwärts
dann zur Erde –

und stell dir dabei vor,
die silber-braune Schnur,
durch die der Atem fliesst
direkt ins innere Herz von Gaia.

Lass ihn dort
für einen kleinen 2-3 Sekunden-Stillstand

in dieser Weile wandelt Gaia
deine Atemruh mit Liebeslicht
aus ihrem inn’rem Kern…

Dann atme ein von hier und mit
Liebe führ den Atem
durch die Schnur, die silber-braune,
aufwärts in die Wurzelchakren
und durch das Geflecht der Sonne
in die Mitte Deines Herzens –

belass’ ihn dort auch
für Sekunden, zwei bis drei,
zu füllen deine eig’ne Mitte
mit Liebeslicht,
und erd’nem Silberschein…

Dann atme aus ….
ganz langsam durch
die Chakren aufwärts
bis zur Krone,
lass ihn strömen
aus dem Portal
zur Sonne durch das All
hin zum Vater –
unserer Sternen-Quelle.

So wird von dir vollendet
der göttliche Kreis des Lichtes.

Denn das Bewußtsein deines Atems
hat das Licht verbreitet
in deiner Runde
nah und fern.

Stille und leise Musik…….

Zart und voller Frieden wachst du wieder auf ….

“Steh wieder auf” und voller Ehrfurcht
ist dein Gang entlang des Kornfeldes
in der Sonne ….

Der Himmel ist noch immer blau,
die Lerche in der Luft
hat sich ins Blau verwandelt
um eins zu werden mit dem All ….

So gehst du fort …
vom Licht gesegnet,

das bist du jetzt in jeder Art
…..da du so nahe warst
von Allem-was-da-ist
und Gaia’s Mutterherz …

Licht ist immer noch dein Inneres Herz,
du fühlst dich reich beschert und gross,
und die Glückseligkeit der Stille –
das Glück der Sublimen Reiche
ist tief in dir für alle Zeit.
———————————————————————
ganz leise Musik während die letzten Sätze gesprochen werden……..
———————————————————————

Du weisst es jetzt:

du hast mit deinem Atem
von der Sonne, dem Vater,
Lichtenergie genommen ,
und mit deinem Atem
diese Energie zur Grossen Mutter –
zur Erde – in ihr Herz getragen.

Und aufgeladen mit der Mutter
herrschend’ Liebe
hast du mit deines Menschen’ Atem
dies zurückgegeben an den Vater,
unserer Sonne hoch im All ….

———————————-
Du warst es und dein bewusstet Atem,
die diesen Segenskreis vollbrachten,

bewusst hast du das letzte Glied geschaffen,
in Vollendung des Kreises aus Licht
von der Sonne zur Erde
und zurück zur Sonne –
in der göttlichen Kreisenergie voll Licht !

So wurdest Du zum grossen Helfer
für alle in dem großen Aufstieg,
im Quantensprung der Erde heimwärts –
mit allem, was sie je gebar …..

Danke Gott und Allem-was-da-ist,
Halt das Licht hoch in das All,
auf dass es scheine
hinfort in alle Welt hinein …..

Langsam verlöscht auch die Musik ….

Ende

1 thought on “Dies ist die strukturierte Kurzform meiner Meditation im “Taschenformat” mit deutschem ausführlichen Meditationtext

Comments are closed.